Wissenschaftlich erwiesen: Elektroauto bringt höheren CO2-Ausstoß als Diesel mit sich

video

Sie müssen sich anmelden...!

Code einbetten

Beschreibung

Wissenschaftlich erwiesen: Elektroauto bringt einen um 11 bis 28 % höheren CO2-Ausstoß als ein Diesel-Mercedes je km mit sich!

Nicht nur das spricht gegen dieses gehypte Elektromobil. Hier einige Nachteile aufgelistet, die eigentlich alle Alarmglocken läuten lassen sollten:

  • Hochleistungsbatterien, die in Millionenzahl benötigt werden
  • Wie Brüssel vorschreibt, sollen bis 2030 37 Prozent der in der EU zugelassenen Autos elektrisch und 47 Prozent hybrid betrieben werden. Dazu werden 383 Prozent des weltweit gewonnenen Lithiums und 43 Prozent allen Nickels benötigt.
  • China hat sich die wichtigen Schürfrechte in Afrika gesichert
  • Die Batterien sind schwer, teuer und brauchen lange für die Ladung und reichen nur für ein paar hundert Kilometer.
  • Brandgefahr!
  • Pleitewelle für die deutsche Zuliefererindustrie
  • Die Gewinnung von Kobalt ist umweltschädlich und wird unter menschenunwürdigen Bedingungen abgebaut. Nicht selten sind an der Förderung Kinder beteiligt.
  • (Lebensdauer des Akkus und Preis für Ersatz)

Unverständlich, dass die Regierung bei all dem Wissen um Elektroautos keinen Zentimeter zurück rudern will. Bekannt ist all das nicht erst seit heute! Lesen Sie hier auch hier:

Kongos Kinder zahlen den Preis für Elektroautos

www.n.tv.de

Keine Zukunft für Elektroautos

www.cicero.de

Täglich sterben Kinder beim Kobalt-Abbau

www.br24.de

Schreibe einen Kommentar

Hide picture