WalkandTalk – Mein Weg zur AfD

Sie müssen sich anmelden...!

Beschreibung

WalkandTalk – Mein Weg zur AfD, der letzte Ausweg aus der DDR 2.0 – Marc Bernhard

Schönes Sommerinterview mit Katharina Edl von „Edle Politik“ am idyllischen Kloster Seeon.

Die ehemals konservative CDU hat die letzten Jahre mit ihrer Anbiederung an die linksgrüne Ideologie und den SED-Nachfolgern die Kernideale der bürgerlichen Mitte verraten und verkauft.

Ich selbst konnte mich nie verbiegen, so wie es Merkels Marionetten betrieben, sondern blieb immer meinen konservativen Idealen treu und so war mein Schritt in die AfD die einzig logische und konsequente Schlussfolgerung.

Es ist unsere Aufgabe, die Zukunft für unsere Kinder und deren Lebensbedingungen zu verbessern, nicht etwa zu gefährden. Hierzu gehört der pragmatische Umgang mit dem wichtigen Thema Umweltschutz, ein lückenloser Grenzschutz mit vernünftiger Migrationspolitik, bezahlbarer Wohnraum und sichere Arbeitsplätze.

Mit unseren ehrlichen und unverrückbaren Positionen beleben wir wieder die stark angestaubte Demokratie. Mehr hierzu im Sommerinterview mit Katharina Edl.

10 Kommentare auf “WalkandTalk – Mein Weg zur AfD

  1. Katharina-Edl
  2. Sabrina Seerose on

    Ein schönes, informatives Interview, in wohltuender Umgebung!
    Guter Einstieg in hoffentlich noch viele nachfolgende Interviews , bei denen wirklich wichtige Themen aufgegriffen werden, und womit das Agenda-Festlegen der Mainstream-Medien mit völlig irrelevantem, aber zur Bedeutsamkeit hochstilisiertem Mist („fake-world“) hinterfragt, und die Realität wieder richtig positioniert wird.
    Weiterhin gutes Gelingen!

  3. CarstenTH on

    Hört auf mit diese scheiß vergleiche, DDR3, DDR4, und so weiter. Das Land ist nicht die Regierung, SONDERN die Menschen !!

    In der DDR lebten Menschen die gekämpft hatten!! Diese Menschen hatten das Ende der DDR Regierung herbei geführt. Ich selbst war AKTIV dabei, von der STASI verhaftet und im Keller verprügelt.

    DOCH NIEMALS WÜRDE ICH DIESE ZUSTÄNDE HIER MIT DER DDR VERGLEICHEN; DENN DIESE HIER IN DER BRD SIND VIEL SCHLIMMER !!

    Ich wünschte nur ein Bruchteil der Westdeutschen hätten den Arsch in der Hose auf die Straße zu gehen oder das Maul auf zu machen. NEIN !! Dafür höre ich stand DDR.2 oder 3 oder 4.

    Hört mi diesen Scheiß auf!!! Von den damaligen DDR Bürger können sie viele eine Scheibe abschneiden !!!

    ES IST BRB PUNKT 4

    • HoechsteSteuerundAbgabenlast on

      Du hast so Recht!

      Hier an den Tasten sind wir alle Helden und wissen genau was zu tun ist, ich einbezogen.

      ABER DAS WARS DANN AUCH SCHON!

      Viel mehr Aufklärung ist geboten, in den Schulen, den Unis, den Innenstädten.
      Diese Verbrecher aus Berlin und Brüssel müssen enttarnt werden.

      Zwei Beispiele:
      1.
      Zu den Wahlen in Bayern wollte ich 10.000, in Worten Zehntausend, selbst entworfene und selbst gedruckte Flyer verteilen. Hierzu habe ich eine Handvoll „Bekannte“ die unsere Meinung vertreten gebeten zu Helfen.
      EINER IST EINEN ABEND MITGEKOMMEN UND WIR HABEN ETWA DREIHUNDERT EINGEWORFEN. DEN REST HABE ICH ALLEIN VERTEILT!

      2.
      Verschiedentlich habe ich sogenannte „Bekannte“ informiert und gebeten doch mal zu einem Versammlungsabend einer uns nahe stehenden Partei mit zu kommen.
      Leider konnte niemand, hatte keiner Zeit.

      In langen Gesprächen immer dabei und ganz konsequent in der Sache, kleinste Mühen sind aber bereits zu viel.
      Soviel zur Energie der Maulhelden der Freiheit mit denen nichts zu reißen ist !!!

      Wir werden warten bis alles zu spät ist- aber gut an der Sache ist:

      Warten müssen wir nicht mehr lange, es kippt gerade und wird uns weiße in wenigen Jahrzehnten erledigen.

      Schlaft weiter, ich leg mich auch wieder hin.

      PS:
      Das der Feind mitliest und diese demoralisierten Worte wohlwollend aufnimmt ist mir klar

  4. FreierBuerger on

    Im Gespräch wurde erwähnt . . . sollen keine Kinder mehr
    „machen – bekommen“ . . .
    aber die ein-REISENDEN = Eindringlinge machen ja das ganze Gegenteil davon:

    „Die legen ein Ei nach dem anderen in die Brutkiste“ . . .

    verfünffachten sich pro Jahr, seit dem DIE hier sind . . .

    pro Frau . . .

    bei 5 Frauen sind es schon *25* dieser Nachkömmlinge . . .

    Das ist der reale Wahnsinn !!!

Schreibe einen Kommentar

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!