Unterricht in der Muttersprache: Bildungsministerin Prien (CDU) fordert Türkisch an Schulen

Sie müssen sich anmelden...!

Beschreibung

Euch gefällt meine Arbeit? Dann freue ich mich über Eure Unterstützung:

🇨🇭 Telegram App downloaden und folgen:
https://t.me/ignazbearth

🇨🇭 Vk
https://vk.com/i.bearth

🇨🇭 FB
https://www.facebook.com/BearthPatriot

🇨🇭 YouTube Hauptkanal
https://www.youtube.com/channel/UCK78LteBgoyE1XlSwBZWd0A
Bitte abonnieren und die Glocke drücken

Mein 2. Kanal auf YouTube
https://www.youtube.com/channel/UCox4UyPlcCRItv10vQAHK3Q

🇨🇭 Spenden für meinen Gerichtsprozess gegen
Renate Künast (Grüne):
IBAN: CH61 0022 0220 2249 7240 R
BIC/Swift: UBSWCHZH94P

5 Kommentare auf “Unterricht in der Muttersprache: Bildungsministerin Prien (CDU) fordert Türkisch an Schulen

  1. Eierdieb on

    Es ist einfach nur noch zum laut, sehr laut, schreien. Hat denn keiner der Politiker mehr einen Ar… in der Hose, um hier und heute unser Kulturgut UNSERE DEUTSCHE SPRACHE zu verteidigen. Wer türkisch/ arabisch/ chinesisch oder oder oder lernen und sprechen will, der kann sich i.d. Volkshochschulen anmelden und dafür bezahlen. Und wer hier nach DE kommt, der hat die Pflicht deutsch zu lernen, egal ob Kleinkind oder 100 jähriger. Diese Sprache sprechen wir HIER !!!!! Sind wir denn hier bei “ wüsch dir was …?“ Das westliche Geld, den westlichen Komfort wollen diese Migranten haben u. wenn’s geht noch mehr absahnen, ABER sich unserer Kultur und unsere Sprache vollständig annehmen …. nnnööööö, DAS geht nun gar nicht. Ich frage mich , was und wie wird unser Heimatland in 10-20 Jahren aussehen, wenn die deutschen Politiker UNSER DEUTSCHLAND so verschachert um es jedem Wirtschaftsmigranten Recht zu machen, damit nicht die sich anpassen müssen, sonder der deutsche Bürger soll sich denen unterordnen. DE mich graut vor dir.😳☹

  2. Rabenstaub on

    Diese Frau ist Rechtsanwältin mit Schwerpunkt Wirtschafts- und Insolvenzrecht sowie Fachanwältin für Handels- und Gesellschaftsrecht, und nun Bildungsministerin.
    Ich wäre gerne Herzchirurg, keine Ahnung wie das geht, scheiß egal da verdient man besser, und wenn´s schief geht, dank ich halt ab, aber hey die fetten Pensionen darf ich behalten, oder?

  3. izzybizzy on

    Ja, super und was kommt als nächstes? Kopftuch-Zwang für Christen, 5 mal am Tag Allah ankauern für Christen, später dann Schulverbot für alle Frauen und Einführung der Sharia.
    Man gehts noch. Wie gut dass wir uns diesen Dreck schon lange nicht mehr angucken müssen.
    z.Z. verlassen 180.000 Deutsche jährlich das Land, ich hoffe es werden bald mehr, damit die Drecks-Regierung und links-grün versiffte Opposition mit ihren Goldstücken alleine im Land ist.
    Dann werden sie sehen was sie sich da an Land gezogen haben!

    • Eierdieb on

      Es ist einfach nur noch zum laut, sehr laut, schreien. Hat denn keiner der Politiker mehr einen Ar… in der Hose, um hier und heute unser Kulturgut UNSERE DEUTSCHE SPRACHE zu verteidigen. Wer türkisch/ arabisch/ chinesisch oder oder oder lernen und sprechen will, der kann sich i.d. Volkshochschulen anmelden und dafür bezahlen. Und wer hier nach DE kommt, der hat die Pflicht deutsch zu lernen, egal ob Kleinkind oder 100 jähriger. Diese Sprache sprechen wir HIER !!!!! Sind wir denn hier bei “ wüsch dir was …?“ Das westliche Geld, den westlichen Komfort wollen diese Migranten haben u. wenn’s geht noch mehr absahnen, ABER sich unserer Kultur und unsere Sprache vollständig annehmen …. nnnööööö, DAS geht nun gar nicht. Ich frage mich , was und wie wird unser Heimatland in 10-20 Jahren aussehen, wenn die deutschen Politiker UNSER DEUTSCHLAND so verschachert um es jedem Wirtschaftsmigranten Recht zu machen, damit nicht die sich anpassen müssen, sonder der deutsche Bürger soll sich denen unterordnen. DE mich graut vor dir.😳☹

Schreibe einen Kommentar