KEINE Lichterketten nach dem „EHRENMORD“?

Sie müssen sich anmelden...!

Beschreibung

Habe ich da etwas verpasst oder wo sind auf einmal die ganzen Mahnwachen, Lichterketten und Menschen, die sich an den Händen halten? Wo ist der große Aufschrei in den gleichgeschalteten Qualitätsmedien? Wo ist das große Entsetzen und die Empörung, die doch sonst schon automatisch in Kraft tritt, wenn ein ungewolltes Graffiti irgendwo entdeckt wird? Tim K.

Wer mein Streiten für die freie Meinungsäußerung unterstützen möchte: https://www.pro-de.tv/einmalige-unter

Abonniert auch meinen Telegram-Kanal: https://t.me/timmkellner

#timk#timkellner

6 Kommentare auf “KEINE Lichterketten nach dem „EHRENMORD“?

  1. Judith Panther on

    Als radikal-fundamentalistische Grundrechtsextremistin im aktiven Kampf gegen den zunehmenden Unrechtsextremismus rufe ich an dieser Stelle erneut zum Gedenken auf an die Mutter vom Bahnhof Voerde und den achtjährigen Jungen vom Bahnhof Frankfurt, stellvertretend für alle Opfer von Linksterrorismus und Gutmenschengewalt, die bisher schon ermordet, vergewaltigt, die Treppe runtergetreten, vor den Zug gestoßen oder mit Messern abgeschlachtet worden sind. Möge auf dieser Pharisäer-Kirmes, diesem Jahrmarkt der Scheinheiligkeiten mit ihren „Gegen-Rechts-Demos“, Mahnwachen, Irrlichtern und „Solidarität nur mit Juden“-Bekennern, mit ihrer unverhohlenen Inländerfeindlichkeit und Ausländerverherrlichung in Zukunft neben jeder Gutmenschen-Selbstbeweihräucherungsbude auch ein Denkmal stehen „ZUR ERINNERUNG AN MERKELS TOTE“. Möge auf jeder „Refugees-Welcome“- Parade, auf der verblendete Traumtänzer im Lemming-Modus die sich anbahnende Katastrophe mit Tschingdarassabumm und Tätärä begleiten, ein Leichenwagen mitfahren um all derer zu gedenken, die auf diesem Jahrmarkt bisher schon geopfert worden sind und noch geopfert werden.

  2. Ramona Bittner on

    Dieselben Gedanken hatte ich auch und bin sowas von sicher, das uns da absolut nichts entgangen ist, denn man hat ja wohl nicht wirklich erwartet, das das der Kanzlerin der Herzen ein einziges Wort wert wäre? Das es all den Grönemeyers, Campinos und…. und…. und….. all diesen unerträglichen Typen, die uns sonst immer sofort hysterisch geifernd belästigen und mit ihrer Sch….. nötigen, das von diesen eine Reaktion käme??? Selbst in den unsäglichen Quassel-Talk-Shows, wo die alle sonst durch absolut nichts fernzuhalten sind, auch da nichts von denen zu sehen…… Ob mein Fernseher kaputt ist???? Kann eigentlich nur so sein…..
    Ich ahne aber, der Fernseher ist nicht defekt, sondern diese ganzen sooooo guten Menschen finden jetzt auf einmal dort nicht statt! Wo verstecken die sich….. die, die sonst jeden verteufeln, der sich auch nur im Ansatz wagt, Wahrheiten zu benennen?
    Und all das wäre aber genau geschehen, wenn der Täter ein „richtiger“ Deutscher wäre!!! Aber da es einer von denen ist, denen man den deutschen Pass hinterher geworfen hat, verbietet es sich bei denen allen von selbst, auch nur irgendeine Reaktion von sich zu geben. Diese hetzerische Masse wird nur gegen DEUTSCHE aktiv, da wird sofort ALLES aufgefahren….. Es ist so zum kotzen🤮

    • waxahachie
      waxahachie on

      Tja, hätte dieser „Deutsche“ keine tunesischen Wurzeln währen Mahnwachen, Konzerte, Schnappatmungen von Gestalten alla Grönemeier, Lindenberg, tote Caminohose, Schweiger und was sonst noch alles den Gutmenschen spielt bis ins nächste Jahr an der Tagesordnung, die Grünen sind jedesmal total in der Versenkung verschwunden bei solch widerlichen Taten durch Bereicherer. Davon abgesehen kann ich mir nicht vorstellen das ein Deutscher mit deutschen Wurzeln zu so einer grausamen öffentlichen Hinrichtung fähig wäre.

Schreibe einen Kommentar

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!