Feuerhölle

Sie müssen sich anmelden...!

4 Kommentare auf “Feuerhölle

  1. Mr.Deeqiu
    Mr.Deeqiu on

    Super, gut das Ihr Vorort einen Gegenbericht zu den Berichten hier erstellt habt.
    Einfach unfassbar das mit einem so wichtigen Thema—Quote durch gezielte Falschinformation gemacht werden Soll.
    Vileicht markieren die Roten Punkte ja auch etwas ganz anderes, wie möglichen Soziale Unruhen.
    Ansonsten schon wiederlich frech…

  2. Heiko130566 on

    @ Riverbarge unser Mainstream hypt das ganze ja nur, damit man hier wieder neue Steuern erheben kann.Steuern sind nie zweckgebunden in Deutschland. Letztendlich holt man immer Flüchtlinge herein und das Geld geht zur Neige, das ist der alleinige Grund.

  3. Turbohenker
    Turbohenker on

    Man stelle sich mal vor, in Deutschland würde einer seinen Hausmüll verbrennen. Früher war es gang und gäbe, dass zumindest im Herbst das getrocknete Kartoffellaub und ähnliches verbrannt wurde. Man hatte sogar noch Spaß dabei, indem man Kartoffeln ins Feuer legte bis sie nicht nur gar sondern die Schale schwarz war. Würde man das heute machen, muss man befürchten, dass der Grüne Ekelschmodder den Klimanotstand ausruft und die CO2-Steuer verdoppelt.

    Als Merkel die Tore zur Hölle öffnete, verbreiteten die Teufel Tod und Verderben.

  4. Riverbarge20.00m
    Riverbarge20.00m on

    Hey ihr beiden,ihr berichtet das 4700 qkm Wald in Brasilien in Brand sind.
    Deutschland hat 357qkm Fläche. Das sind 13 mal Deutschland,ich finde das 4700qkm nicht bedauerlich sondern absolut dramatisch sind,egal ob es 1/3 des landes sein soll oder nicht, oder ob es in Relation zur Fläche immerhin 8516000qkm nicht so viel scheint.
    Ich könnte mir vorstellen das die Brände mit komerziellen Interessen in Zusammenhang stehen, also Brandstiftung und das wäre absolut rücksichtslos.
    Trotzdem danke ich für euren Berichtweil ihr in die richtige Richtung seht.

Schreibe einen Kommentar