Ehemalige Flüchtlingshelferin Christiane Soler

Sie müssen sich anmelden...!

Beschreibung

Eine ehem. ehrenamtliche Flüchtlingshelferin hilft nicht mehr.

29 Kommentare auf “Ehemalige Flüchtlingshelferin Christiane Soler

  1. UdoErich
    UdoErich on

    Ich habe ein Jahr als Security Notunterkünfte bewacht, und
    die Respektlosigkeit auch lange genug mit angesehen.
    Sogar deren Kinder sind respektlos, und werden so erzogen.

    Die meisten von den Flüchtlingen warfen schon vorher ihre Pässe weg, und
    gelangten illegal über die Grenzen nach Europa und Deutschland, was
    im umgekehrten Fall völlig unmöglich ist.

    Ich habe die Polizei mehrfach drauf hingewiesen, daß wir hier auf einem Pulverfass sitzen, darunter
    waren auch Polizeihauptkommissare, auch die Polizei sind seitens der Politik die Hände gebunden.

    Die Richter lassen straffällige Flüchtlinge einfach wieder laufen, diese
    werden auch nicht abgeschoben, und haben hier Narrenfreiheit, als ich in den Acarden Tätig war, sind einige Straffällige trotz Hausverbot immer wieder aufgetaucht weil die Richter sie einfach laufen ließen.

  2. Natty on

    SO schaue ich schon seit Jahren zu, wie solche Gutmenschen wie diese Christiane diesen Typen helfen, während ich mich als Deutsche in einer absolut misslichen Situation befinde(alleinerziehend, Vater des Kindes verstorben,Schwer krank, seit 6 Jahren im Rentenverfahren).
    Überalllaufe ich auf und erhalte keinerlei Hilfe:Behördengange, Umzug Renovierung….da sind keine GUTMENSCHEN da !!!!!

  3. Heffer Wolfe
    Heffer Wolfe on

    Habe das ganze Video schon auf Youtube gesehen und es schlägt wirklich dem Fass die Krone ins
    Gesicht.Wenn man nicht wüsste dass es echt ist wäre es Anwärter für einen Satire-Preis……….

  4. schrumpfkugel on

    Nun, jetzt hat die gute Frau zwei Jahre gebraucht, bis sie die systemische Symptomatik der Flüchtlinge durchblickt hat, sie hat zwei Jahre lang gebraucht um zu begreifen, dass da keine Not besteht, dass sie verarscht wurde, das es da nur drum geht sich und die nachzuholende Familie von den Kuffar rundum erhalten zu lassen. Zwei Jahre hat sie gebraucht obwohl sie täglich mit ihnen auf Tuchfühlung war, mit ihnen Umgang hatte. Jetzt stelle man sich alle jene vor, die einen Flüchtling nur von weitem kennen, die Toleranzromantiker die andere für Nazis halten weil sie das geforderte Engagement und die Willkommenskultur kritisch bewerten, die nur punktuell mit den Gästen zu tun haben. Jene die am Bahnhof geklatscht haben, weil sie glaubten da kommen nur bedürftige, arme Leute, jene die sich bei Demonstrationen, Diskussionsrunden und Fernsehshows all zu gern bereit sind sich in ihrer Weltoffenheit und Bejahung der neuen Buntheit sonnen. Wie bringt man die zur Erkenntnis, dass der kritische Teil der Bevölkerung mit ihrem Bauchgefühl gar nicht so schlecht liegt.

  5. freidenki on

    Hut ab vor Frau Soler. Es ist bekannt, dass Aussteiger mit Repressalien bis hin zu physischen Übergriffen rechnen müssen. Ich habe auch vertrauliche Informationen von Beamten und Angestellten, die zu einer Verschwiegenheitserklärung genötigt wurden. Bekanntlich haben auch viele Grenzschutzbeamte rechtliche Schritte gegen Vorgesetzte und höhere Stellen eingeleitet, weil sie zur Ausübung strafbarer Handlungen und Befehle gezwungen wurden.

  6. lollipop on

    Und jetzt liebe Christiane musst Du hart bestraft werden. So einfach kann das nicht sein. Erst gegen alle Vernünftigen hetzen und dann einfach die Seite zu denen wechseln. Nein, nein und nochmals nein. Jetzt musst Du erst für Deinen früheren Verrat bezahlen. So einfach darf man es Euch Gutmenschen nicht machen!

    • lollipop on

      Es ist kein Unsinn, nur weil Du es nicht kapierst. Wenn es weniger Menschen, wie Christiane gegeben hätte, wäre der Flüchtlingsstrom nur halb so doll gewesen. Aber nein, die Gutmenschen mussten alle willkommen heißen und gegen alle vorgehen, die den Durchblick hatten. Jetzt, nachdem sie großen Schaden angerichtet haben und es sie selbst betrifft, erwachen die Blinden und wollen von denen, die sie geschädigt haben, profitieren. Was hast Du denn für ein Weltbild? Lässt Dir gehörig in die Fresse schlagen und feierst dann Blutbrüderschaft, wenn der Täter seinen Fehler einsieht? Und das war es dann? Man oh man….!

    • lollipop on

      Wo ist denn die Antwort auf meinen Kommentar und meine Antwort auf die Antwort hin, seit es diese Herzchen gibt????????????????????? Werden die Antworten auf Antworten mitgelöscht, falls jemand seine Antwort löscht?
      Wenigstens kann man seine Kommentare jetzt editieren.

    • HilfemeineTasturspinnt
      HilfemeineTasturspinnt on

      lollipop ich bin froh über jeden „erwachten“ und in der brutalen Realität angekommen Gutmenschen. Hoffe, es werden noch mehr…es wird dauern aber die Hoffung stirbt bekanntlich zuletzt.

  7. Willi North
    Willi North on

    Frau Soler ist das beste Beispiel. Es gibt Abertausende, die genau so für Flüchtlinge arbeiten und Millionen, die diese Verarsche Tag für Tag unterstützen und befürworten. Ob es nun 2 Jahre oder 2 Tage dauert, bis Helfer_innen merken, dass sie es mit undankbaren und respektlosen Geschöpfen (meistens junge und gesunde Männer) zu tun haben, ist egal – der ganze Zauber könnte ohne solche naive Helfer_innen und Unterstützer_innen nicht stattfinden. Frau Soler war Teil der Flüchtlingsunterstützung und hat sehr wahrscheinlich auch die antideutsche Politik der Linksgrünen unterstützt. Das ist jetzt nicht persönlich, aber genau solche Leute sind für den Zerfall meiner Heimat (mit-)verantwortlich. So naiv war ich selbst in meiner Jugend nicht. Ich bin mal gespannt, wann man sie zur Rassistin erklärt (…jetzt, wo man sie nicht mehr gebrauchen kann).

  8. Uwe Rohrbeck
    Uwe Rohrbeck on

    Liebe Christiane,
    Willkommen zurück in der Realität!
    Ich wünsche mir sehr, dass Du Deine Kraft nun dort einsetzt, wo Dir auch Dankbarkeit entgegengebracht wird.
    Trage bitte Deine selbst gemachten Erfahrungen in die Mitte der Gesellschaft, damit soviele Bürger wie möglich wach werden. Ich danke Dir für das sehr gute Video!
    Weiter so👍

  9. Daphne on

    Nicht integrierbare, sind nicht zu integrieren! Wer sich mit der islamischen Ideologie und
    Geschichte auseinandergesetzt hat, wusste es schon im voraus. 98% von Muslimen werden sich nicht in einem freien und demokratischen einfügen. Sie werden Deutschland vernichten, wie damals Libanon, denn diese Menschen leben nach dem Koran und somit kennen sie kein Erbarmen, keine Gnade und kein Mitgefühl. Sie haben den göttlichen Auftrag die ganze Welt zu islamisieren. Linksfaschisten und Gutmenschen werden erst durch eigenen Schaden klug werden
    und dann ist es für Deutschland zuspät. Denn es gibt kein Land, das freiwillig zum Islam konvertiert ist und indem es keinen Glaubenskrieg gibt

  10. Elschalach
    Elschalach on

    Guten morgen .
    Ich hab das Video auch schon gesehn und es ist eine schande das unsere tollen Medien das nicht zur Hauptsendezeit der Bevölkerung darlegen. Man wird verarscht hintergangen und als Hetzer abgestempelt es ist zum kotzen ….
    Hoffentlich ändert sich bald was ….

  11. MaxWild
    MaxWild on

    Man kann nur Hoffen das dieses Video in ganz Deutschland angeschaut wird und die Leute zum umdenken gebracht werden.
    Frau Soler warum haben Sie nicht dem eigenen Volk geholfen? Es gäbe da kranke und arme deutsche Kinder, Obdachlose und alte Menschen die sich nicht mal Essen und Strom leisten können.
    Da haben Sie weg geschaut. Für das eigene Volk haben Sie nichts gemacht.
    Einfach nur traurig!

  12. Ralph Lehmann
    Ralph Lehmann on

    Das Volk muss endlich aus seinem Dornröschenschlaf aufgeweckt werden.
    Es muss viel mehr wahre Berichte über die Verbrechen und Vergehen unserer Goldstückchen erfahren.
    Unsere Gutmenschen und Toleranzromantiker und von denen gibt es leider noch viel zu viele, Leben in einer Paralellwelt, in der es nur den bösen deutschen gibt. Als besonderes Feindbild dient hier zur Zeit ganz besonders der Ostdeutsche, der seinen Unmut auf die Straße trägt. Der Migrant insbesondere der Flüchtling ist in ihrer Welt immer das Opfer, der arme Schutzsuchende, der unschuldig ist wie ein neugeborenes Lamm.
    Ihn zu schützen, ganz egal was für ein Verbrechen er begangen hat, sich auf das hohe Pferd der Moral schwingen, von oben herab in ignoranter Arroganz jeden Kritiker, ja selbst ganze Bevölkerungsschichten als braunen Mob, Bodensatz der Gesellschaft und Nazi zu diffamieren hat oberste Priorität.
    Dabei gehen sie ohne Rücksicht auf Verluste bis hin zu militanten, vor Gewalt nicht zurückschreckenden Methoden vor. Was sie schlimmer macht, als alles, was sie zu bekämpfen vorgeben.
    Dies alleine beweist schon, dass sie in Wirklichkeit keine guten Menschen, sondern rücksichtslose Narzisstische egomanen, ja eigentlich die echten Nazis sind.
    Sie Leben in einer Filterblase und blenden jede negative Nachricht aus. Bestärkt und gefördert werden sie von unserer politischen „Elite“, den regierungsnahen Merkeltreuen Staatsmedien, NGO’S und Vereinigungen wie ProAsyl.
    Sollte doch einmal, eine negative Nachricht den Panzer ihrer Filterblase durchdringen, wie im Fall von Chemnitz, wird die Faktenlage schnellstmöglich umgekehrt, der Täter zum eigentlichen Opfer und der Kritiker zum vor erwähnten Moster erklärt.
    Ich weiß, ein bisschen viel Text, aber musste mal gesagt werden.

  13. crxlady berlin
    crxlady berlin on

    Frau soler, ihr schlechtes gewissen springt ihnen förmlich aus dem gesicht. sie sind nicht mutig.für mich, tragen menschen wie sie, eine erhebliche mitschuld an tausenden vergewaltigten, ermordeten und zu grunde gerichteten existenzen…“…sie haben gedacht….“hätten sie besser lassen sollen und sich nur um einen einzigen obdachlosen oder hilfebedürftigen in ihrer umgebung gekümert, dann hätte ich respekt für sie.

  14. Patrick on

    Ich gebe zu, erst 2 min gesehen zu haben, aber wünsche schon erst einmal einen guten Morgen! Jeder der aufwacht, insbesondere nicht von Anfang an kritisch war sondern direkte, negative Erfahrung vorweisen kann bzw. muss, hat sicher bei den verbleibenden Träumern eine höhere Glaubwürdigkeit als unsereins (ich extrapoliere meine von Anfang an kritische Meinung einfach mal auf den Großteil der hier anwesenden!). Mal sehen, was das Interview noch bringt.

  15. Mirreichtes on

    Die Grünen, die dich so angegangen haben, sollten erstmal das Leisten, was du da die zwei Jahre geleistet hast. Statt dir mit Respekt zu begegnen wirst du beschimpft und gehasst. Ich verstehe die Leute nicht, die so eine Partei wählen. Ich kann nur Menschen wie dich ermutigen, an die Öffentlichkeit zu gehen damit sie sehen wie unsere Hilfsbereitschaft mit Füßen getreten wird.
    Danke für deinen Mut.

  16. Xandermichl on

    Hallo Christiane,
    allen Respekt für Ihr Arrangement aber leider sind Sie nur verarscht worden, wie so viele die so ähnlich wie Sie gehandelt haben. Dieses Video müssten sich die Damen und Herrn vom deutschen Bundestag vor jeder Sitzung anschauen, genauso müsste das Video in den öffentlich rechtlichen Fernseh Programmen laufen, damit auch dem gemeinen gutgläubigen Volk mal die Augen geöffnet werden. Allerdings wird das ein Wunschtraum bleiben, doch man weiß ja nie,
    Ich wünsche einen schönen Tag, und freue mich auf weitere Videos,

  17. Deutschland meine Heimat
    Deutschland meine Heimat on

    Es tut mir leid für Sie, das Sie so viel Engagement soviel Kraft und unwiederbringliche Lebenszeit an diese Menschen vergeudet haben.
    Zum Glück sind sie aufgewacht und haben zum rechten Weg gefunden.
    Ich finde es sehr mutig und gewissenhaft von Ihnen Ihr „Schweigegelübde“ gebrochen zu haben um die Tatsachen an die naiven Mitbürger zu bringen.
    ,, Holla, die Waldfee! “
    Diese Invasion an neuen Fachkräften wird niemals zu integrieren sein.
    Diese Plage wie auch die derzeitige Politik welche ich für diese Misere verantwortlich mache muss schnellstens weg !!!

  18. Freak
  19. Wolfgang Haag
    Wolfgang Haag on

    Hallo Christiane,
    Es tut mir leid das Du mit deinen guten Vorsätzen so schlimme Erfahrungen gemacht hast. Aber ich muss dir auch sagen, bzw schreiben, dass Du aber auch mit einer großen Portion Navität in die Sache hinein gegangen bist. Es ist und war auch nie ein Geheimniss, dass die Stellung der Frau in allen islamischen Gesellsschaften nicht wert sind. Jede Ziege oder Kamel ist in den Islamischen Gesellschaften mehr wert. LEIDER!!!!. Ich hoffe das Du deine Geschichte vielen anderen Menschen erzählen kannst.
    Herzliche Grüße und alles Gute für dich Wolfgang Haag

    • Patrick on

      Tja, das ist wohl richtig. Mir steht immernoch der Mund offen von dieser Naivität. Im Prinzip ist es ein Experiment – tja hat nicht geklappt und jetzt, wie unser Rautenmops sagt, „sind sie halt da“. Dieses Grüngewähle und ehrenamtliche Rumgehelfe hat uns noch tiefer in die Scheiße geritten. Es wird niemals ein Wort geben, was mein Unverständnis für diese dämliche Gutmütigkeit beschreiben und das dabei empfunde Gefühl dem Hörer annähernd gerecht mitteilen kann. Trotzdem bin ich der Dame dankbar, dass sie den Mund aufmacht und Leute, die mit ihr eher auf einer Wellenlänge sind, erreicht.

Schreibe einen Kommentar