EDEKA entschuldigt sich und STUTTGART eskaliert!

Sie müssen sich anmelden...!

Beschreibung

Trotz der guten Nachrichten, dass EDEKA sich endlich bei der jungen Frau entschuldigt hat, muss der Love Priest auch über die unschönen Bilder aus Stuttgart berichten. Schaut selber. Zurücklehnen… Tim K.

Wer mein Streiten für die freie Meinungsäußerung unterstützen möchte:

► Paypal: [email protected]

https://www.pro-de.tv/einmalige-unter

Abonniert auch meinen Telegram-Kanal! ► https://t.me/timmkellner

Profortis App! ► https://play.google.com/store/apps/de

Unabhängige Nachrichtenplattform Profortis Deutschland! ► https://www.pro-de.tv/

2 Kommentare auf “EDEKA entschuldigt sich und STUTTGART eskaliert!

  1. aida on

    Man möchte nicht von einem mittelalterlichen Etwas bedient werden. Vielleicht denkt diese
    Miriam doch einmal daran, was wäre, wenn sich eine Europäerin in ihrem Ursprungsland an
    die Kasse setzen würde. Gleich die Rassismuskeule herausholen, man muß durch Leistung
    und Anpassung überzeugen und nicht durch Denunziantentum. DDR 2.0 kann ich nur erinnern.
    Diese Typer, das ist die Zukunft!!!

  2. nietfeldhaenchen on

    Richtig so vom MARKTLEITER!!! von KOPFTUCH und Co. lasse ich mich auch nicht bedienen!

    Zu Stuttgart, kann man nur sagen: Das wurde auch endlich mal Zeit, hoffe das es in ganz DEUTSCHLAND bald so heftig abgeht! Damit das MERKILL, GRÜNE, LINKE und SPD POLIT-CLOWNS-PACK, jetzt seine RECHNUNG für das JAHRELANGE IMPORTIEREN von diesem GESOCKS bekommt!

Kommentarfunktion ist geschlossen.