Das WAHRE GESICHT des Herbert Grönemeyer!

Sie müssen sich anmelden...!

Beschreibung

Humanist, selbstlos, Gutmensch, warmherzig, hilfreich, verständnisvoll, so sieht sich Herbert Grönemeyer in seiner eigenen Wahrnehmung. Die Realität sieht leider ganz anders aus. Lehnt Euch zurück und genießt die Show! Tim K.

25 Kommentare auf “Das WAHRE GESICHT des Herbert Grönemeyer!

  1. Puma2209
  2. Judith Panther on

    Kennt Ihr den?
    Zwei Männer sitzen im Zug. Einer schält Bananen, eine nach der anderen, schneidet sie sorgsam in Scheibchen und wirft sie aus dem Fenster. Irgendwann fragt der andere Mann genervt: „Was soll das?“ Seine Antwort: „Hilft gegen Elefanten!“ Der andere Mann, verwundert: „Elefanten? Hier gibt´s keine Elefanten!“
    Antwort: „Da können Sie mal sehen, wir gut das hilft! … “
    Ungefähr so gut, wie die unartikulierten Geräusche unseres Stakkato-Barden „gegen Rechts“ helfen. Er hilft damit nur dem Elefanten, der gerade unseren Porzellanladen zertrampelt.

  3. flar on

    Hallo, ich habe viel jetzt über Herbert Grönemeyer erfahren. Keine Frage, es ist völlig krank, was er da von sich gibt. Was mich im Video seines Konzertes, in Österreich beunruhigt und ich bin mir dabei 100%. sicher, es wäre in Deutschland genauso ,.. „Die Menschenmenge, Die ES BEJUBELT HABEN.“ Deutschland ist so gespalten, man kann sich das nicht vorstellen. Leider ist es so. Wenn sich da nichts ändert, gehen wir unter. Bürger hört auf euch untereinander zu bekriegen, hört auf euch untereinander schlecht zu machen, hört auf mit Neid und Arroganz euren Mitmenschen gegenüber zutreten, hört auf mit solchen Unsinn, haltet alle zusammen. Es ist unser Land, unsere Kultur, unsere Heimat, es hat jeder Bürger für unser Land sein Beitrag geleistet, seit stolz darauf.
    Hört auf damit, die schwachen zu unterbewerten, es kann jeden von uns treffen. Auch diese Menschen gehören zu unserer Gesellschaft. Haltet zusammen, ob in guten oder schlechten Zeiten. Wir werden es sonnst nicht schaffen, wir werden weiter belogen und manipuliert, bis hin zu einer Diktatur. Wir wollen Frei sein, sagen und daran teilnehmen, was wir denken. Wir wollen richtig mitgestalten, mitbestimmen und uns nicht bevormunden lassen. Für diese Werte müssen wir kämpfen, den sie werden uns genommen. Uns bleibt nicht viel Zeit, schaut nicht weiter Weg, ihr seit die Bürger, es geht um uns, werdet endlich wach.
    Habt keine Angst, wenn wir zusammenhalten werden wir diesen Weg schaffen, es bleibt keiner allein. Seit selbstbewusst und Stolz, traut euch was zu, nicht gehorsam zu sein, befreit euch davon.
    Nicht mehr kuschen und ducken, lass die anderen das machen, ich halte mich daraus. Wir werden ja nie was ändern können. Macht was.
    Glaubt daran, doch wir können das. Solche Leute wie Grönemeyer, können uns mal,… er lebt noch nicht mal in Deutschland.

    • Beobachter on

      Ihre Vorstellungen und Wünsche sind richtig. Wenn ich mir aber meine Verwandtschaft anschaue habe ich da arge Bedenken. Es ist pervers. Gerade die jüngeren, im mittleren Alter befindlichen Verwandten mit Kindern rennen diesen Gestalten nach. Die Älteren sind, auch bei dauerndem Versuch von uns, nicht vom Gegenteil der MSM zu überzeugen. Als ich meiner Schwägerin vom Steinmeier und seinen Fischfilet-Äußerungen erzählte beschimpfte sie mich und hielt das für Fake-News.

  4. Benjamin Bayne on

    Nach seiner rede da , bin ich ya nu n rechter , wusste ich vorher garnich , dann hab ich seine ganzen cd s rausgekramt , und wollte die bei ebay für einen cent verkloppen . dann dachte ich aber , das ist ya wucher ,allso ab inne mülltonne mit dem zeug , bye bye herbert..

  5. Geronimo_1501
    Geronimo_1501 on

    Apropos Gericht: Bevor ein Urteil gesprochen wird, sucht man ja auch nach mildernden Umständen. Wohlan, suchen wir mal.
    1. War der gute Herbert vielleicht bis an die Haarspitzen zugekokst?
    2. Hat der Caterer evtl. zu wenig Vodka bereitgestellt?
    oder
    3. Ist er schlicht und ergreifend ein Idiot?
    Nun denn, vielleicht greifen ja alle drei Argumente.
    Das Urteil: Er muss mit seiner Combo lebenslänglich als Vorgruppe von „Feine Sahne Fischfilet“ auftreten.

  6. Norbert Blank
  7. Herbert Willms
    Herbert Willms on

    Hat sich Herbert Grönemeyer nicht schon vor Jahrzehnten mit Tiraden gegen Deutschland hervor getan? Ich erinnere so dunkel, daß er sich schon etliche Male seit den 1980er gegen Deutsche abfällig geäußert hatte. Was man an dem seinen primitiven Liedern gut finden kann, war mir immer ein Rätsel. Einen Hang zum Größenwahn hatte er schon immer. In der Rolle eines „Antifa-Goebbels“ scheint er sich zu gefallen. Nein, ich muß keine Platten von ihm entsorgen, denn ich hatte solche noch nie.

  8. Alex CA on

    Toll Tim ,Du bist so ein toller Typ und so patriotisch ,wie Du dich aufopferst ist unglaublich!Einfach nur toll!👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻🥇!Ich wüsste gar nicht was ich ohne Dich täte!Endlich zeigt mal einer (sein wahres)Gesicht!

  9. Ramona Bittner on

    Als ich gestern die ersten Ausschnitte von diesem Auftritt gesehen habe, hatte ich sofort die Assoziation zu dunkelsten Deutschlandzeiten, die er mit seinen aggressiv-diktatorischen Ausfällen wieder aufleben lässt! Ich stelle mir jetzt mal lieber nicht das Geschrei und Gezeter vor, wenn es Auftritte dieser Art, solcher totaler Entgleisung, von der „Gegenseite“ geben würde!
    Da gönnen wir diesem Menschenfreund doch jetzt einfach mal von ganzem Herzen, endlich mal wieder die dringend benötigte Aufmerksamkeit bekommen zu haben. Mit solchen Auftritten klappt’s ja bei jedem, der mal wieder dringend Promotion braucht….. da gibts dann auch von Heiko Maas sofort Lob in höchster Form🤣🤣🤣!
    Das ist alles so armselig……

  10. Revi196162 on

    Lieber Tim, schön das du weiter am Ball bleibst. Eine solche Rede von Grönemeyer zeigt das unsere hinterlistigen Politiker alle Hebel bewegen um uns vollständig zu bearbeiten und ruinieren. Ich frag mich nur wann werden die Bürger wach und öffnen die Augen um zu erkennen was in Zukunft passiert. Siehe auch auf Europaebene Herr Dragi der uns Sparer verarscht und uns beklaut …….

  11. Ronny Wertz
    Ronny Wertz on

    Ist es nicht schon entsetzlich genug, das es so viele Leute gibt, die für diesen gekrähten Schlager-Mist Geld ausgeben. Da muss dieser Exil-Nazi-Ubootfahrer, der sich auf der Engländerinsel verkriecht, hier auf der Bühne sein aufgedunsenes Schandmaul aufmachen und übelste Links-Faschistische Propaganda verbreiten… nur um seinen üblen Schlagermüll unter die Leute zu bringen?
    Mit seinem Geld wird der verlogene Hund keinen einzigen Sozialhilfe-Touristen aus Afrika finanzieren !!! Eher sich noch ein Schloss in Frankreich kaufen. Und dazu klatscht dieses blöde Pack…

    • wahrheitssucher777 on

      Der war die Parodie auf unsere Ahnen, guckt euch den Mongo mal richtig an,
      ein Tier.
      Ausnahmsweise die Bibel 13.6., stellvertretend der Herr Bert, der das
      Lichtvolk nicht so gerne mag.

      Und ich trat an den Sand des Meeres und sah ein Tier aus dem Meer steigen, das hatte sieben Häupter und zehn Hörner und auf seinen Hörnern zehn Kronen und auf seinen Häuptern Namen der Lästerung. (Daniel 7.3-7) 2 Und das Tier, daß ich sah, war gleich einem Parder und seine Füße wie Bärenfüße und sein Mund wie eines Löwen Mund. Und der Drache gab ihm seine Kraft und seinen Stuhl und große Macht. 3 Und ich sah seiner Häupter eines, als wäre es tödlich wund; und seine tödliche Wunde ward heil. Und der ganze Erdboden verwunderte sich des Tieres 4 und sie beteten den Drachen an, der dem Tier die Macht gab, und beteten das Tier an und sprachen: Wer ist dem Tier gleich, und wer kann mit ihm kriegen?
      5 Und es ward ihm gegeben ein Mund, zu reden große Dinge und Lästerungen, und ward ihm gegeben, daß es mit ihm währte zweiundvierzig Monate lang. (Offenbarung 11.2) 6 und es tat seinen Mund auf zur Lästerung gegen Gott, zu lästern seinen Namen und seine Hütte und die im Himmel wohnen. 7 Und ward ihm gegeben, zu streiten mit den Heiligen und sie zu überwinden; und ward ihm gegeben Macht über alle Geschlechter und Sprachen und Heiden. (Daniel 7.21) (Offenbarung 11.7) 8 Und alle, die auf Erden wohnen, beten es an, deren Namen nicht geschrieben sind in dem Lebensbuch des Lammes, das erwürgt ist, von Anfang der Welt.
      9

Schreibe einen Kommentar

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!