CDU – Hochverrat an den bürgerlich konservativen Wählern!

image

Sie müssen sich anmelden...!

Beschreibung

1989 wurden Sie aus den Ämtern gejagt, nun wird die CDU in Thüringen den Rechtsnachfolger der SED „Die Linke“ zurück an die Macht verhelfen. Was hier geschieht ist Verrrat an den bürgerlich konservativen Wählern in Thüringen.
#Thüringen, #CDU, #AfD
▶▶ KOMMENTARBEREICH Bitte bleibt freundlich. Wer dagegen verstößt oder ‚trollt‘, muss draußen bleiben. Wenn euch der Kanal gefällt, lasst ein Abo da, vielen Dank!
Meine Webseite:
Startseite
E-POST:
[email protected]
Bichute Kanal:
https://www.bitchute.com/channel/J6yWTt0ytKHk/
Telegram:
https://t.me/HeimatgewaltfreiVereint

6 Kommentare auf “CDU – Hochverrat an den bürgerlich konservativen Wählern!

  1. Hundefrank on

    Schon spricht IM Erika ( die Rautenschranze ) ein Machtwort und alle gehen in die Knie . Nebenbei wird eingenässt . Kein Rückrat , keinen Mumm und Standfestigkeit , allen voran Herrn Lindner . Die Antifaschlägertrupps (die neue SA ) , waren schon in Lauerstellung . Es ist UNFASSBAR , was hier in der Bananen -Staat abgeht . Mir fehlen mehr als die Worte . Das schlimmste ist , die Herrn Kemmerich zur Wahl gratuliert haben , werden aufs Übelste nieder gemacht . Nein ,Nein ,Nein …….

  2. Erwin Wuttke on

    Ich frage mich mittlerweile wirklich schon, WAS da in (nicht nur) Thüringen vor sich geht. Gut, wir ‚westlichen Schlafschafe‘ können da eigentlich nicht wirklich mitreden, ich habe in den letzten JAhren etliche ‚gelernte DDR-Bürger‘ gefragt, wie es denn sein könne, das gerade jetzt die SED mit ihrem Amtsnachfolger Die Linken scheinbar im Vormarsch zu sein scheinen.
    Ich ging davon aus, das gerade die älteren, die noch tatsächlich Honeckers Regime leibhaftig zu spüren bekamen, es ja wohl aus erster HAnd hätten noch wissen müssen.
    Als Essenz aller Antworten kann ich etwa sowas erkennen: weisst du, in der DDR war ja auch nicht alles schlecht, auch wenn vieles wirklich Shice war. Aber wir haben gelernt, damit umzugehen.
    Man vertraut heute der Merkel-PArtei nicht, der SPD erst recht nicht, die Grünen eher so ’naja‘ bischen grün ist nie verkehrt. Aber eben auch die wenigsten haben wirkliches Vertrauen in die AfD, eben weil man die AfD als dies sieht, was sie eigentlich auch ist: ein Haufen aus ehemaligen Blockparteimitgliedern und einem Anteil etwas zu rechten Gesinnungsgenossen, die man als solches auch nicht gerne haben möchte.
    Für viele ‚gelernte DDR-Bürger‘ ist daher die SED-Nachfolgepartei das eher kleinere Übel, weil sie selbst mit dem Original sich zu arrangieren wussten. Also der weitaus grösste Teil jedenfalls der DDR-Bürger.
    Ja, Reisefreiheit und grenzenloser Luxuskonsum sind zwar oder vielleicht eine schöne Sache, aber wirklich lebensnotwendig ist das ja nun mal nicht. Und das sehe sogar ich als oller weisser Mann und eigentlich ‚Besser-Wessi‘.
    Wir Ossis und Wessis sollten sehr wahrscheinlich nicht ständig übereinander lachen, wenn man ehrlich ist, könnte man auch eher zu der Erkenntnis kommen, das zusammen heulen eventuell aktuell angebrachter wäre.
    Nein, keine Bange, ich bin schon stramm rechts, habe die letzten 60 JAhre meisst immer die Wahrheit gesagt, und meine Meinung. Und deshalb haben mich die Gewerkschaften und die PArtien wahrscheinlich vorzeitig aus dem Solidarverbund der Sklaverei ausgeschlossen. Nun: ich werde auch als (Früh-EU)-Rentner mir nicht die Meinung verbiegen lassen, zumal ‚die Partei‘ mir eigentlich nichts mehr nehmen kann, um mich erpresserisch ‚auf Linie‘ zu halten.
    Lasst euch also nicht unterkriegen, egal von welcher Partei. Oder Gewerkschaft. Oder Kirche. Oder oder oder. Entscheidet selbst und ständig, was für euch und eure FAmilien gut ist, aber lauft bloss nicht irgendwelchen raffsüchtigen Gespenstern hinterher.

  3. Rescer on

    Wollen die Thüringer wirklich wieder den Kommunismus, ein Liberale Bürgerliche MP aus der Mitte der Gesellschaft wird von den legitimierten Parteien gewählt ,und wird nach nur einem Tag wieder entsorgt. Ich denke das war Betrug am Wähler .

    • Erwin Wuttke on

      Das, was da in der Thüringen-Wahl geschah, IST kein Betrug am Wähler. Oder konntest DU als Thüringer Bürger da etwa mitwählen? Ich denke ja eher nicht.

      Durch Abgabe deiner Stimme (ich sage immer: wer seine Stimme abgibt, hat nichts mehr, womit er was sagen kann) hast du den jeweils regierenden PArtien eine Allamchtsermächtigung, einen Persilschein gegeben. Die müssen dich garnicht erst fragen oder ihre Bürger. MAn sollte zwar denken, das Politik grundsätzlich im Sinne ihrer Bürger handelt und somit für sein Volk dienlich ist…
      Hurra, nein, ist ja keine Märchenstunde, schade eigentlich.

Schreibe einen Kommentar