Wir haben schwere Zeiten vor uns!

Timm Kellner 31. März 2020 1580 3 Kommentare

image

Artikel 5 GG (Meinungsfreiheit) schützt die rechtlich völlig unbedenklichen folgenden Aussagen:

1. Wer in dieser Krise, die unser Land wirtschaftlich in den Abgrund reißt, nicht besseres zu tun hat, als über die Beschlagnahme von Kliniken oder die Errichtung von Quarantäne-Unterkünften für „Flüchtlinge“ nachzudenken, der hat ein schweres Problem!

2. Wer in dieser Zeit, in der wir weder über ausreichende Bestände von Mundschutze noch über ausreichende Lagerbestände an Desinfektionsmitteln verfügen, weiterhin die Besessenheit verfolgt, irgendwelche „Ankerkinder“ hierhin holen zu müssen, dem wünsche ich gute Besserung!

3. Wer uns krampfhaft Ruhe und Sicherheit vermitteln möchte und in Wirklichkeit zu dämlich ist, einen Mundschutz wirksam anzulegen, was bestimmt keine Hexerei ist, der ist einfach nur bemitleidenswert peinlich.

4. Wer immer noch den Personen glaubt, die ihre ohnehin schon nicht vorhandene Meinung trotzdem alle zwei Wochen um 180 Grad drehen, indem sie uns erst erzählen, dass Mundschutze nichts helfen, um nunmehr panikartig diese am besten millionenfach einzukaufen, der sollte schleunigst umdenken.

5. Erkennt endlich, dass wir von Schwächlingen und Dilettanten, in den meisten Fällen sogar von schwächlichen Dilettanten, „regiert“ werden, die beim leisesten Windhauch einknicken wie Espenlaub.

Wir haben schwere Zeiten vor uns!
Die Ruhe vor dem Sturm: Deutsche Kliniken bereiten sich auf Versorgung der COVID-19-Patienten vor.
Es werden viele Menschen sterben.
Die Corona-Krise legt die Wirtschaft in Deutschland praktisch lahm und es gibt einen massiven Ansturm auf Kurzarbeit.
Deutschland wird aus Sicht der Wirtschaftsweisen in eine Rezession rutschen.
Gemeinsam werden wir nicht dank, sondern trotz Merkel und Co. diese Krise meistern.
Und trotzdem wird danach nichts mehr so sein, wie es war.
Es liegt an uns, wie es weitergeht!

Haltet Stand, bleibt gesund oder werdet es schnell wieder.

Tim K.

3 Kommentare auf “Wir haben schwere Zeiten vor uns!

  1. KDE fuer D on

    Das flammende Schwert des heiligen Michael ist schon in der Welt um Licht in die kleinste dunkle Ecke zu bringen …wir müssen geduldig sein bedenkt daß wir daheim am sichersten sind in dieser schweren Zeit …nutzt diese Zeit um zu erkennen wer die Dunkelheit ist und wer das Licht … rückt mit euren lieben zusammen denn als Einheit als Volk als deutsche Einheit als Deutsches Volk werden wir gemeinsam mit dem Heiligen Michael den Satan aus der Hölle schlagen und seine Dunkelheit ins Licht führen …
    Habt Geduld…
    Seit wachsam…
    Haltet Stand …
    Einer für alle und alle für einen
    Bleibt gesund …
    Gott mit uns .
    Q

  2. Nordsee-marie on

    JAAAA…… trotz Zonen-Trulla, Drehhofer, Küsten-Barbie und Uschi in der Leine schaffen WIR es, WIR – der Pöbel ( wie uns liebevoll der diabetische Fettsack aus Hannover nannte ) , weil wir Verstand haben, das Herz am rechten Fleck und die ausreichend große Klappe, um Versager, die uns belehren wollen, einfach mal in die Schranken zu weisen.
    Und unseren Polit-Seppeln wünsche alles Mögliche, aber unter Garantie keine gute Besserung.

    In diesem Sinne … bleibt gesund

Schreibe einen Kommentar