Was soll Einer allein schon ausrichten?

Timm Kellner 28. November 2019 4312 19 Kommentare

image

Einer allein kann viele andere verbinden, ermutigen und vernetzen.
Einer ist niemals allein, denn es gibt immer auch viele andere.
In jeder Stadt, in jedem Dorf, in jeder Metropole gibt es nicht nur diesen Einen, sondern auch viele andere.
Die Zeiten werden rauer in Deutschland und die Zukunft ist ungewiss und bedrohlich.
Genau deshalb muss jeder alleine für die Seinen, seine Heimat und die Gerechtigkeit einstehen.
Wenn man heutzutage seine Meinung sagt und diese zudem noch regierungskritisch ist, bekommt man die volle Kraft des neuen SED-Regimes im Merkel-Protektorat zu spüren.
In meinem Fall bahnt sich nicht nur ein Rechtsstreit gegen YouTube (Google) und irgendwelche C-Promis an, sondern auch gegen Behörden und andere Denunzianten.
Ich habe ein fantastisches Team von Fachanwälten und gemeinsam werden wir ein Wellenbrecher sein, der bestimmte Personen, und wenn es sein muss auch ganze Behörden, auf den Platz zurückverweist, auf den sie hingehören.
Auch wenn dieser Rechtsstaat vorsätzlich und erfolgreich abgeschafft wurde, so gibt es immer noch auf dem Papier die Gesetze, mit denen wir sie rechtsstaatlich auseinander nehmen werden.
Jeder, der mich kennt, weiß, dass ich nicht einen Millimeter zurückweiche und jeder vermeintliche Gegenwind von mir als Rückenwind genutzt wird.
Was soll Einer alleine schon ausrichten?
Ich werde ihnen zeigen, was Einer gemeinsam mit anderen ausrichten kann und wird.
Und das ist keine Drohung, sondern ein Versprechen.
Und an alle potenziellen Fußgängerzone-Rumlungerer, Shisha-Bar-Gangster und andere Ultimate-Fighter, die allesamt immer den selben „Hintergrund“ haben:
Was kann einer alleine schon ausrichten?
Ich würde sagen, abwarten… (Zwinkersmiley)
Deutschland wird sich wieder erheben und genau diese Statisten, die bisher jahrelang auf wichtig, cool und selbstsicher gemacht haben, genau diesen Typen geht langsam die Düse, weil sie sehen, dass sich in Deutschland etwas tut.
Weil sie sehen, dass Deutsche sich vereinen und nicht mehr schweigen.
Und weil sie insgeheim fürchten, dass wenn die Deutschen zusammen halten, nichts und niemand ihnen gewachsen sein wird.
Und das sage ich voller Glück, Überzeugung und Stolz:
Ich bin ein Deutscher und mit mir gibt es noch viele Millionen meiner Landsleute, die eines Tages nicht mehr alleine sein werden.
Auf diese Zeit freue ich mich schon heute.
Und seid sicher, sie wird kommen.
Was soll Einer alleine schon ausrichten?
Alles!
Sei auch du diese/r Eine!
Damit alle jene ihre letzten Monate, möglicherweise Jahre, in Deutschland noch auf dicke Hose machen können, denn eines Tages wird damit Schluss sein.
Ich wünsche Euch und Euren Familien einen schönen Abend!
Deutschland immer zuerst!
Tim K.

19 Kommentare auf “Was soll Einer allein schon ausrichten?

  1. Dogga
  2. Ger.Imjahre9 on

    Hallo erwachtes „DEUTSCHLAND“ schön das wir so viele sind und es werden immer mehr !!!
    Eigentlich sollte die „Wende“ oder „Wiedervereinigung“ schon 1990 stattfinden doch leider
    hatten wir zur dieser Zeit nicht den „EINEN“ … statt dessen viele Verräter und Vasallen.
    Doch wir hatten schon immer den Einen in oder unter uns, symbolisch steht „ER“ ja dafür im Teuto-Wald… also in jedem von uns sollte der Eine sein für unsere Heimat für die Ehre und
    für die nächsten Generationen einzustehen ! Also dann, ProTimm … danke.

    STEHT AUF … Gruß AHS.

  3. FreierBuerger on

    Hallo Tim und Freunde,
    alles was DU / Ihr bis jetzt getan und umgesetzt habt, hat Hand und Fuß !!!
    Ich bin seit dem ich bei Euch sein durfte, ein großer Fan, bringe Eure Taten unter das Volk, erzähle von der neuen WEBSEITE – http://www.pro-de.tv – und teile die Videos, die alte Menschen nicht sehen, da sie solch Technik nicht beherrschen oder nutzen. Ich bekomme immer eine sehr POSITIVE Rückmeldung, die, wenn sie jung wären, sofort einsteigen würden. Diese Menschen haben mit fleiß Deutschland aufgebaut, sind heute ab 80 bis 102 Jahre alt, bekommen heute kaum Rente, die zum Leben reicht.

    Ja, es seit geraumer Zeit ein Wandel, zur UNGERECHTIGKEIT uns Bürgern in Deutschland zu verspüren.
    Wenn ich durch unsere klein Stadt gehe, egal wann, sehe ich wirklich nur noch 1-2 (echte) Deutsche und 10 (nicht deutsche) durch die Straßen gehen. Der Wandel ist so drastisch, nicht erst seit 2015, sondern seit 10 – 20 Jahren schon.
    Nur heute ist es schlimmer, das junge Frauen, selbst ältere nicht mehr ohne ANMACHE durch die Stadt wandeln können.
    Auch bei deutschen Männern ist die Sicherheit nicht mehr gewährleistet, da sich afrikanische und arabische Bastarde rigoros die MACHT verschaffen, in allen Bereichen.

    Leider ist auch hier die Polizei nicht mehr im Stande, genug Sicherheit zu geben, z.B.:
    wenn sich 150 Araber mit Macheten, Messern und Baseballschlägern sich eine Schlacht liefern . . .
    aus Hannover und Göttingen müssen GSG ähnliche Polizei Truppen anrücken.
    20 Rettungswagen, Sanitäter und und und im Anmarsch sind.
    Vor Ort meint man, die Lage sei gesichert, aber dann merkt man, wenn mit privaten Luxus Karossen die weiteren Clans anrücken, die per Smartphone gerufen wurden.

    Es ist einfach nur erschreckend, was aus DEUTSCHLAND gemacht / geworden ist.

    Ich hab in dem Dorf sehr gute, Abwehr bereite Bürger, in die ich mich wehrhaft, nach meinen gesundheitlichen Möglichkeiten, eben einpassen kann.

    Selber wurde mir ein kleiner Waffenschein verweigert, da es angeblich in unserem Landkreis zu viele beantragt haben . . . so die Aussage einer zuständigen Mitarbeiterin des Landkreises.

  4. FreierBuerger on

    Hallo Tim und Freunde,
    alles was DU / Ihr bis jetzt getan und umgesetzt habt, hat Hand und Fuß !!!
    Ich bin seit dem ich bei Euch sein durfte, ein großer Fan, bringe Eure Taten unter das Volk, erzähle von der neuen WEBSEITE – http://www.pro-de.tv – und teile die Videos, die alte Menschen nicht sehen, da sie solch Technik nicht beherrschen oder nutzen. Ich bekomme immer eine sehr POSITIVE Rückmeldung, die, wenn sie jung wären, sofort einsteigen würden. Diese Menschen haben mit fleiß Deutschland aufgebaut, sind heute ab 80 bis 102 Jahre alt, bekommen heute kaum Rente, die zum Leben reicht.

    Ja, es seit geraumer Zeit ein Wandel, zur UNGERECHTIGKEIT uns Bürgern in Deutschland zu verspüren.
    Wenn ich durch unsere klein Stadt gehe, egal wann, sehe ich wirklich nur noch 1-2 (echte) Deutsche und 10 (nicht deutsche) durch die Straßen gehen. Der Wandel ist so drastisch, nicht erst seit 2015, sondern seit 10 – 20 Jahren schon.
    Nur heute ist es schlimmer, das junge Frauen, selbst ältere nicht mehr ohne ANMACHE durch die Stadt wandeln können.
    Auch bei uns deutschen Männern ist die Sicherheit nicht mehr gewährleistet, da sich afrikanische und arabische Bastarde rigoros die MACHT verschaffen, in allen Bereichen.

    Leider ist auch hier die Polizei nicht mehr im Stande, genug Sicherheit zu geben, z.B.:
    wenn sich (im Juli 2019) 150 Araber mit Macheten, Messern und Baseballschlägern sich eine Schlacht liefern . . .
    aus Hannover und Göttingen müssen GSG ähnliche Polizei Truppen anrücken.
    20 Rettungswagen, Sanitäter und und und im Anmarsch sind.
    Vor Ort meint man, die Lage sei gesichert, aber dann merkt man, wenn mit privaten Luxus Karossen die weiteren Clans anrücken, die per Smartphone gerufen wurden.

    Es ist einfach nur erschreckend, was aus DEUTSCHLAND gemacht / geworden ist.

    Ich hab in dem Dorf sehr gute, Abwehr bereite Bürger, in die ich mich wehrhaft, nach meinen gesundheitlichen Möglichkeiten, eben einpassen kann.

    Selber wurde mir ein kleiner Waffenschein verweigert, da es angeblich in unserem Landkreis zu viele beantragt haben . . . so die „Aussage einer zuständigen Mitarbeiterin des Landkreises“.

    • Sigrid Hagel
      Sigrid Hagel on

      Denen in Brüssel, mit „PanzerUschi“ an der Spitze, scheint die Zeit davon zu eilen, weil sich die Deutschen nicht beugen wollen. Ergo, wird wieder mit der „KlimaKeule“ zugeschlagen! … es ist nur noch widerlich, wie sehr sich deutsche Politiker darum bemühen, den DEUTSCHEN bei lebendigem Leibe das Fell über die Ohren zu ziehen :-/ …
      Meine Hoffnung besteht darin, dass das KARMA unverhofft auch bei denen zuschlagen wird, die sich ihres Sieges jetzt schon zu sicher sind! – Die GRÜNEN reisen per Flugzeug quer durch die Kante, wollen Wälder roden lassen und diese Flächen mit Wind-„Bäumen“-Rädern verunstalten, sind dumm wie Stroh und plappern vom „Klima-Notstand“ ..?.. ich würde sagen: ***ABWARTEN und TEE trinken!*** ..!.. denn sobald das KARMA zuschlägt, werden noch mehrere Politiker das große ZITTERN bekommen und nicht nur unsere „BRD-Mutti“, die allein schon beim Anhören der Deutschen Nationalhymne einen Sitzplatz benötigt. – WIR CHRISTEN sind STARK und im HERZEN weltweit vereint! – Darum empfehle ich jedem Menschen, es selber zu testen, wie es sich anfühlt(?), den GEIST CHRISTI im eigenen Körper HERZLICH WILLKOMMEN zu heißen! …?…
      –> jeder Pfaffe kann Predigen halten und uns CHRISTEN erzählen, dass JESUS am JÜNGSTEN TAG erscheinen wird! …?… doch JESUS war auch nur ein Mensch, der im GEISTE CHRISTIS handelte und lebte!
      –> GEISTER sind unsterblich! ERGO, testet es selber, ob sich CHRISTIS GEIST in eurem Körper wohlfühlt? …!… WEM bei diesem Gedanken übel wird(????), hatte selber irgendwann mal was falsch gemacht 😉 ….
      –> WEM CHRISTIS GEIST als angenehm erscheint, der/die gewinnt auch den KAMPF mit dem TEUFEL auf der ERDE und später auch im Himmel, ist einfach so!

  5. beatriceguber@gmx.de on

    Herr kellner wird Zeit das wir Ihre Rückkehr bei youtube bald wieder feiern können. Ist öde und langweilig da geworden ohne Sie ausserdem berichten Sie mal über die Nazis in der EU die gestern den internationalen Klimanotstand ausgerufen haben und die dumme Quotenschlampe Uschi Leyen unsere Flintenuschi

  6. MooMoo on

    Coole Sprüche ich deinem Text, aber wie bei allen anderen bleibt es auch dabei. Nur mal am Rande mitgeteilt auch wenn ich mir sicher bin das du sehr wohl Bescheid weißt, das GG ist ein ein Auferlegtes Diktat der Alliierten Kommision zur Aufrechterhaltung von Ruhe und Ordnung in einem Besetzten Gebiet, die Politiker wie du weißt haben sich Gesetze geschaffen an deren Immunität man nicht mehr rütteln kann, denn sie wissen was passiert wenn sich das System ändert, oder warum glaubst du das Gerichtsurteile, Haftbefehle und Vollstreckungsbescheide nicht unterschrieben sind, sie versuchen sich auf diesem Weg der Haftung zu entziehen. Solltest du mir jetzt aber noch erzählen wollen das wir eine Verfassung haben, werde ich dir Dr.Carlo Schmidt zitieren oder dir die 2+4 Verträge und im einzelnen aufzeigen, z.B. was eine Aufhebung der Aufhebung im Ergebnis ist.

    • Erdenbuerger on

      Danke für die mutmachenden Worte! In meinem Umfeld sind leider nur wenige, die sich vom betreuten Denken verabschiedet haben. Jahrzehntelange Indoktrination hat ihre Wirkung nicht verfehlt. Ich fühle mich wie jemand, der einen reißenden Strom entgegenschwimmt, aber gebe nicht auf. Jeder den ich nachdenklich stimmen kann lässt diesen Strom schwächer werden.
      In diesem Sinne: Kein Schritt zurückweichen und nach vorne schauen!

  7. Ramona Bittner on

    Man kann immer wieder nur sagen: Danke, Tim!
    Danke für Deinen Mut, für Deine Standhaftigkeit, für Deinen täglichen Einsatz, der soviel Kraft und Stärke erfordert👍. Danke, das Du das alles auf Dich nimmst und dadurch auch uns allen hier immer wieder Mut machst👍👍
    Und vor allem danke für „Profortis“, ich bin vom 1. Tag an dabei und hoffe so, das auch die App bald für iOS verfügbar sein wird…..

  8. Skeptiker on

    Super, Tim! Genauso ist es! Wie sagte Oliver Kahn mal? „Immer weiter, immer weiter, immer weiter!“ Oder auch: „Eier – wir brauchen Eier, wenn Sie wissen, was ich meine….!“
    In dem Sinne: „Vorwärts Deutschland!“

  9. toftif on

    Genau so kennen und lieben wir Tim. Er sagt immer gerade heraus, was Sache ist. Er macht Mut und Hoffnung in diesen dunklen Zeiten. Ich bin so froh, dass er da ist und mache mir schon Sorgen, wenn er mal ein paar Tage nichts von sich hören lässt. In diesem Land ist man ja leider vor nichts mehr sicher…
    Danke für deine unermüdliche Arbeit Tim, für uns alle und für dieses Land. Und pass stets auf dich auf. Liebe Grüße. Andreas

Schreibe einen Kommentar

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!