VEREINIGT EUCH!

Timm Kellner 13. Oktober 2019 5071 16 Kommentare

image

Nur vereint und auf dem Boden des Rechts werden wir unsere Freiheit bewahren können!
Ich werde täglich gefragt, was man machen kann und was man machen soll.
Viele schreiben, dass es nicht ausreicht, immer nur zu schreiben und zu posten, aber genau diesen stelle ich nun auch folgende Frage:
Was erwartet Ihr denn?
Was soll ich beispielsweise tun?
Ich engagiere mich jeden Tag für meine Heimat!
Ich schreibe, ich veröffentliche Videos, ich veranstalte Mahnwachen, halte Reden, gehe an Konfliktorten mit mehreren Getreuen spazieren und setze mich für die Schwächsten unter uns ein.
Für Obdachlose, Bedürftige, Kinderhospizen und Tierheime.
So viele schreiben immer, dass wir auf die Straße gehen müssen.
Das stimmt sogar!
Aber wenn ich dazu aufrufen würde, kämen keine 1000 Menschen meinem Aufruf nach!
Ich weiß das, denn auf meine Mahnwachen kamen auch nur höchstens 300 Menschen!
Die Zeit ist noch nicht reif und die Mägen sind noch zu satt!
Was also soll ich Eurer Meinung nach also tun?
Ich sage Euch jedoch, was ein jeder da draußen für sich und die Eigenen tun kann und auch tun muss:
Vereinigt Euch!
In jedem Dorf, in jeder Stadt, in jeder Metropole!
Die Zeit wird kommen, in der Ihr Euch freuen werdet, wenn Ihr und Eure Familie nicht alleine seien werdet.
Ich kann in diesem freiesten Deutschland, das es je gab, nicht so klar und deutlich schreiben, wie ich es möchte.
Ich kann Euch jedoch nur sagen, dass es noch sehr viel schlimmer werden wird in Deutschland.
Das ist alles erst der zarte Anfang.
Fangt in Euren eigenen Kreis an, so wie ich und viele andere es schon getan haben.
Tut Euch mit Menschen zusammen, die so denken wie Ihr und die sich auf dem Boden des Rechtsstaates bewegen. Und ausschließlich auf diesem!
Die bürgerliche Mitte wird es sein, genauso wie damals in der DDR, die für ihr Land aufstehen wird.
Menschen, denen ihre Heimat und die Zukunft ihrer Kinder am Herzen liegen wird.
Die Zeit ist noch nicht reif.
Es macht keinen Sinn mit 500 Leuten vor den Reichstag zu ziehen.
Es macht erst Sinn, wenn 50.000 Leute vor den Reichstag ziehen.
Und deshalb macht es schon jetzt sehr viel Sinn, dass Ihr Euch mit Gleichgesinnten zusammenschließt.
Das kann ein jeder schon heute tun.
Steht zusammen und steht füreinander ein.
Haltet Stand!
Tim K.

16 Kommentare auf “VEREINIGT EUCH!

  1. Puma2209
  2. Kali Kaktus
  3. Ramona Bittner on

    Man muss Nerven und Geduld von Tim echt bewundern. Warum muss er sich (und das nicht zum ersten Mal) überhaupt erklären, fast schon rechtfertigen? Nur weil immer mal wieder Kommentare kommen, in denen schon fast schon Vorwürfe rauszuhören sind, das er noch viel mehr tun müsste….. Warum muss sich jemand erklären, der mehr und zwar viel mehr tut, als der Großteil von uns (ich nehme mich da auch nicht aus) ? Wir sollten froh sein, das es Menschen wie Tim (und zum Glück noch einige andere) gibt, die das alles auf sich nehmen und zwar schon über Jahre! Das sollte einfach geschätzt werden und dafür Danke👍👍👍

  4. Nordsee-marie on

    Ich hab schon Einiges gemacht, meistens jedoch eher im Geheimen, da ich in unserer rotz-grünen Ecke erhebliche Probleme kriege und manche Ideen lassen sich alleine nur schlecht umsetzen lassen.
    Vereinigt Euch ? Ja, gerne, aber wie kriege ich den Kontakt zu den entsprechenden Leuten ? Habt Ihr eine Funktion, daß wir uns hier persönliche Nachrichten zukommen lassen können oder könnt eine solche einrichten ? Könnt Ihr Kontakte vermitteln, damit eine “ Zweigstelle “ pro-de Ost/ Süd/ Nord entstehen kann ?
    Ich weiß nur Eines: Die Nadelstiche müssen so langsam ansteigen

  5. FreierBuerger on

    Tim . . . wahre Worte . . .

    Fordern ist einfach, aber selber Taten vollbringen, tun die wenigsten.

    Lass Dich nicht verunsichern, DU & Brothers tun genug, wo sich ALLE Anderen eine Scheibe abschneiden könnten.

    Danke an Euch und liebe Grüße aus Niedersachsen

  6. TATANKA on

    Hallo Timm!
    Ja, es ist wirklich schade, beinah schon eine Schande, dass deinem Aufruf so wenige nachkommen.
    Ich muss gestehen, dass mir der Anfahrtsweg leider zu weit ist, da ich ganz aus dem Süden Baden-Württembergs komme.
    Schade, dass du nicht zu uns in die Nähe kommst.
    Und ja, ich geben dir Recht.
    Viele schreiben die patriotischsten Texte, jedoch ohne Inhalt.
    Ich weiß nicht, wann wir Deutschen uns endlich vereint gegen diese Diktatur stellen.
    Auch ich weiß nicht, wie und wo ich anfangen soll.
    Einen kleinen Schritt, den ich seit langen verfolge, ist meinen (deutschen und integrierten) Mitmenschen,mit (noch) mehr Freundlichkeit und Aufmerksamkeit gegenüber zu treten.
    Das fängt im Fitness an, bei einem netten grüßen, welches leider auch zur Seltenheit geworden ist, und geht mit nettem Tür aufhalten etc, solchen Kleinigkeiten eben, weiter.
    Ich merke , dass die Leute denen ich so begegne, es oft an den nachfolgenden Menschen weiter geben und so vll wieder etwas mehr Zusammenhalt unter uns Deutschen entsteht.
    Es ist vielen von uns auch kein Vorwurf zu machen.
    Wir Deutschen werden devot von Politik und Bildung erzogen, immer und immer an die ewig lastende Schuld erinnert, um patriotisches Gedankengut im Keim zu ersticken.
    Ich kann in WOrten nicht ausdrücken, wie unfassbar wütend mich das einfach nur macht.
    Ich hoffe, du kannst noch einige Tipps geben, vll sogar Adressen etc., an denen Menschen bereits zusammen kommen, um sich zu formieren.
    Es ist schwierig aus diesem Schuldkult zu entflüchten.
    Grüße ,
    Stephan

    • Florian Enderle on

      Hallo Stephan,
      ich komme auch aus dem Süden BW. Und ich kann zustimmen: Es ist nicht einfach, sich in Gruppen zusammen zu schließen! Ich bin immer wieder im (vorsichtigen) Gespräch mit meinen Mitmenschen, manchmal merkt man, daß es weitgehende Übereinstimmungen zu vielen Themen gibt, manchmal bin ich vollkommen desillusioniert, wie tief viele Deutsche noch schlafen. Oder im Schuldkult verhaftet sind…
      Ich bin mit meiner Frau aus der Stadt „geflohen“, raus aufs Land, weil wir Schlimmes vermuten, so wie es Timm prophezeit: Es ist nur der zarte Anfang.
      Aber wir geben nicht auf, niemals!
      Beste Grüße an alle hier auf Profortis Deutschland!
      Florian

      P.S.: Immer wieder tausend Dank an Timm für seine Arbeit! (Und alle, die ihn dabei unterstützen!)

  7. Timmy C
    Timmy C on

    @Willi North
    Bin kein Reichsbürger. Wer hat den Begriff eigentlich erfunden ?
    Die einzigen „Reichsbürger“, die ich kenne sitzen Im Bundestag.
    Ausgenommen die von der AFD. Und nein, ich bin auch kein AFD-Mitglied.

    Und „rechtsradikal“ ist man jetzt auch schon, wenn man solche „Begrifflichkeiten“ erwähnt ?
    Das ist ja das, was man den Menschen durch mediale Gehirnwäsche eintrichtern will.
    Und ich merke, bei Ihnen ist es schon gelungen. Oder von wem Sie auch immer hier beauftragt worden sind, was zu schreiben.

    Auch Sie werden erkennen, dass wir es in der „BRD“ nur noch mit Firmenstrukturen zu tun haben. Daher ist der Begriff “Wirtschaftsgebiet BRD“ wörtlich zu nehmen, dies sollte Ihnen mehr Sorgen bereiten als die zugegeben falsche Verwendung des §-Zeichens oder obskurer Steuernummern.

    • Willi North
      Willi North on

      Vor Kurzem hast du noch in Reichsbürger-Manier versucht, Gesetze falsch zu erklären und in deinem Beitrag hier auf die Seite staatenlos.info verwiesen, wo sogenannte Reichsbürger und Rechtsradikale gegen den aktuellen Staat hetzen und u.a. mit denselben Thesen (Steuernummer) und Begriffen (BRD-GmbH) hantieren. Ziel dieser Bewegung ist es, dass möglichst viele Menschen diese Begriffe kennen oder besser noch verwenden. Genau dieses Milieu bedienst du hier! In deinem letzten Beitrag damals, der inhaltlich komplett falsch war, war von „Nazigesetze“ die Rede. Dabei hast du Werbung für staatenlos.info gemacht. Später wurde dieser Bockmist anscheinend entfernt.

    • Willi North
      Willi North on

      >> Tut Euch mit Menschen zusammen, die so denken wie Ihr und die sich auf dem Boden des Rechtsstaates bewegen. Und ausschließlich auf diesem! <<

      Tim K. hat es geschrieben und es ist richtig. Doch staatenlos.info, sogenannte Reichsbürger und Rechtsradikale bewegen sich nicht auf dem Boden des Rechtsstaates – sie lehnen diesen Staat ab und betreiben Desinfo.
      Deshalb werde ich mich auch weiterhin nicht mit Menschen zusammen tun, die diesen Staat bekämpfen, desinformieren und rechtsradikalen Gruppen in die Karten spielen. Genau das hast du wiederholt getan. Dein Ablenkungs-Geschwafel lässt mich kalt. Ich bin schon zu lange dabei und kann dir deshalb versichern: ich hab dich!
      Rechtsradikale, Linksradikale, Islamisten, Reichsbürger und Verschwörungstheoretiker aus allen Ecken wollen den Staat Deutschland zerstören und einen neuen Staat aufbauen. Nicht mit mir. Ich will verändern und verbessern, hinweisen und warnen. Ich will die Bundesrepublik Deutschland – aber besser regiert und als Staat, der primär den eigenen Leute dient.

    • Plastikfeind
      Plastikfeind on

      Warum bist Du kein AFD Mitglied ? Es ist eine gute Sache und kostet Dich 120.-Euro im Jahr.Wirst ständig über E-Mail über alles informiert und 1 mal im Monat ist Stammtisch.Es werden Wanderung veranstaltet und man tauscht sich aus.Ich bin seit 2 jahren Mitglied in Koblenz und war angenehm überascht.Dort gibt es keine Rechtsradikalen sondern normale anständige Bürger die sich Sorgen um unser Land machen .Geb Dir einen Ruck.! Wir müssen noch sehr viel stärker werden.Das gilt auch für alle die das lesen.
      Gruß Volker aus KO

  8. XEDOS on

    Dem ist nichts hinzuzufügen da die Problematik exakt beschrieben wird und mir es in vielen Situationen genau so geht.
    Solange Bürger und das sage ich leider aus gemachten Erfahrungen die drohenden bzw. akuten
    Gefahren für unsere deutsche Gesellschaft nicht wahrgenehmen bzw. persönlich nicht davon betroffen sind, von den Medien verharmlost und klein geredet wird ändert sich nicht wirklich viel.
    Dennoch werde auch ich nicht aufhören mich unentwegt patriotisch, rechtskonform und mit allen mir zugänglichen Mitteln für eine Politik für die Eigenen einsetzen und kämpfen.
    Und diesmal ist die AfD wirklich schuld daran!!!!!

  9. Timmy C
    Timmy C on

    Deine Aktionen in allen Ehren lieber Timm. Vorbildlich. Aber allgemein ist der „Deutsch“ ein Wesen was geführt werden will. Ist halt so. Steckt wohl in den Genen. Da gibts dann halt in Deutschland nur ein Paar Tausend Menschen. wie Du und Ich, die erwacht sind.

    Der Staat macht es aber auch recht clever. Die Kinder verblöden. Das beginnt schon im Kindergarten (autonomes lernen) und setzt sich fort bei den Studenten. Das sind ideologisch staatsgesteuerte, verseuchte Besserwisser (Fachidioten), die später in der Wirtschaft nicht in der Lage sind arbeitstechnisch zu bestehen. Das sind dann die Leute, die man auf den Friday for Future-Demos sieht. Aber das ist so gewollt. Deswegen holt man sich ja die Fachkräfte aus dem Ausland.

    Außerdem wird kontinuierlich der „Staat“ abgeschafft. Es gibt später eben kein rechtstaatliches zurück. Diese „BRD GmbH“ wird verwaltet. Das läuft dann alles über Verträge, die dann in manipulativen „Gesetzen“ mainifest werden.

    Jeder Arbeitslose muß z.B. einen Vertrag (Eingliederungsvereinbarung) mit dem Jobcenter unterschreiben. Dort wird festgehalten, was er alles tun muß, um seine „Arbeitslosigkeit“ zu verkürzen. Was meint Ihr warum solche „Verträge“ gemacht werden ? Dort unterschreibt man, das man damit einverstanden ist, Sklave der „BRD-GmbH“ zu sein. Man unterschreibt, daß man auf seine Grundrechte verzichtet. Oder warum hat jedes JobCenter hier in Deutschland seine eigene
    Steuernummer ? Ja, ganz einfach, weil auch diese Jobcenter nach betriebswirtschaftlichen Prinzipien arbeiten. Oder 1-Ein-Euro-Jobs. Das Geld was man dort erhält ist eine „Aufwandsentschädigung“. Man muß sich dies mal ernsthaft überlegen, warum solche Begrifflichkeiten so gewählt worden sind. Anfang November wird unser ehrenwertes Bundsverfassungsgericht bzw. Sozialgericht eine Entscheidung fällen (müssen), ob Sanktionen gegen ALG – Empfänger überhaupt mit dem Grundgesetz bzw. den Menschenrechten (Den Haag-Gerichtshof) vereinbar sind. Da wuselt man sich seit über 10 Jahren auch durch. Und jeder Richter dort, hofft dann in der Zeit in Rente zugehen, umso eine Entscheidung nicht fällen zu müssen und natürlich dem Staat, Eliten und Industrie nicht in den Rücken zu fallen. Die eigene Karriere geht halt vor.

    GEZ-Gebühren sind ein auch gutes Beispiel dafür. Oder warum wird die KFZ-Steuer an den Zoll abgeführt ? Und das sind nur die kleinen Sachen, die an der Oberflächen dieses dreckigen Staats-Sumpfes zu sehen sind.

    Das ist alles Absicht und ist auch die Agenda für die Zukunft. Das Volk der Deutschen wird nach und nach abgeschafft. Die nächste Generation wird schon nicht mehr erkennen können, wo ihre eigentliche Identität liegt. Die Kids von heute wissen doch schon gar nicht mehr was überhaupt DDR bedeutet. Genderwahn und m/w/d sind doch schon Beispiele dafür. Deutschland (BRD-GmbH) wird zu einem Transitland verkommen. Die Umpolung, der Austausch der Volks-Deutschen Identität ist seit 2015 so richtig ins Laufen gekommen und wird auch weiter fortgeführt werden.

    Und wer dagegen ist, das merkt man ja schon heute…
    Gute Nacht Freunde, es wird Zeit für uns zu gehen…

    • Willi North
      Willi North on

      BRD-GmbH ist ein Kampfbegriff der Reichsbürgerbewegung und anderen rechtsradikalen Gruppen. Danke, für diese Anti-BRD-Rhetorik – der VS liest mit.
      Wenn du den Sinn von Steuernummern für Behörden nicht verstehst, informiere dich mal richtig, bevor du andere Leute desinformierst. Ansonsten: Reichsbürger-Geschwafel. Mal wieder, Timmy .. .. ..

  10. Harleytyp
    Harleytyp on

    Ich sehe das alles haargenau so wie Du es beschrieben hast. Die Regierung riecht aber den Braten schon. Aus welchem Grund sollte auch jetzt ein Graben und Panzersperren um den Reichstag gebaut werden? Soweit ich gehört habe, sollen die Ausschreibungen dazu bereits in vollem Gange sein. Unsere Politkaste hat Angst. Und das zurecht.

  11. Dora weise on

    Ein sehr zu Herzen gehender Beitrag. Nur…. Ein zweites 89 wird es wohl nicht mehr geben. Selbst in Mitteldeutschland sind die Menschen noch mehr als zufrieden und satt, hinzu kommt, dass in vielen Orten in keinster Weise solche Probleme sind, wie hier z. B. Im Ruhrgebiet. Die Alten, also meine Generation, Bj. 60,sind müde und die Jugend wird geschickt, sorry, verblödet. Der Schwung wie in den 80igern fehlt einfach. Trotzdem will ich die Hoffnung nicht aufgeben, aber NOCH sind die Regierenden stärker als das Volk. Mach weiter so, Tim, ich mag Deinen Kanal sehr und wird immer weiter geschickt. 🇩🇪👌

Schreibe einen Kommentar

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Profortis Deutschland

Kostenfrei
Ansehen