Man kniet weiterhin oder man erhebt sich!

Timm Kellner 6. Januar 2020 653 2 Kommentare

Besetztes Land

Ob wir besetzt sind?
Natürlich sind wir das. Man muss ja nur durch die Straßen der Großstädte gehen und erkennen, was ich meine.

Ob wir unfrei sind?
Natürlich sind wir das. Wir werden schließlich von gleichgeschalteten Staatsmedien und einer völlig realitätsfernen Politik zum Schweigen verurteilt.
Wer eine unerwünschte Meinung sagt, gilt als „rechts“ und das soziale Todesurteil wird ausgesprochen. Das war es dann.

Ob wir unterworfen sind?
Natürlich sind wir das. Ansonsten würden doch nicht Millionen von Deutsche Angst haben, ihre freie Meinung öffentlich zu sagen.

Deshalb gibt es eines Tages nur folgende Möglichkeiten:
Weiter zu knien und wie in der DDR über sich herrschen zu lassen oder
sich rechtsstaatlich zu erheben, um für Freiheit, Recht und Gesetz einzustehen.
Für die Freiheit, die uns eine Angela Merkel und ihre Einheitspartei genommen hat.
Für das Recht, das uns als Deutsche zusteht.
Für das Gesetz, das eine Angela Merkel und ihre Einheitspartei vorsätzlich gebrochen haben und weiterhin brechen.

Für mich gibt es nur eine einzige Antwort:
Ich werde mich mit meinen Landsleuten erheben, wenn die Zeit endlich gekommen ist.
Ich könnte mein eigenes Spiegelbild sonst nicht mehr im Spiegel ertragen.
Ich schulde es meinen Großeltern, meiner Familie, meinem Land und meinem Anstand.

Und wem diese Haltung nicht gefällt, dem möchte ich hiermit mein tiefstes Beileid und gute Besserung aussprechen.

Deutschland zuerst!

Tim K.

In Wort und Bild:
https://www.youtube.com/watch?v=gaTo0L_ttQw&feature=youtu.be

2 Kommentare auf “Man kniet weiterhin oder man erhebt sich!

Schreibe einen Kommentar