Leserbrief: Deutschland schafft sich ab – Der totale Wirtschaftskollaps steht bevor

Redaktion 23. Oktober 2019 3917 8 Kommentare

image

Autor: Timmy C.

Ja, es geht voran mit der Merkel-Agenda. Deutschland schafft sich ab bzw. wird abgeschafft.
Und das ist auch so gewollt. Der totale wirtschaftliche und auch soziale Kollaps geht in die finale Phase.
Für die nächsten Monate sind ca. 200.000 Job-Entlassungen der Großkonzerne geplant.
Das wird sich dann natürlich weiter fortsetzen bei den mittelständischen und kleinen Unternehmen.
Es wird auch nicht mehr investiert werden. Nicht in neue Fabriken und auch nicht mehr in Entwicklung, Forschung etc.
Das wird alles ins Nicht-EU-Ausland verlagert werden. Stahl-Industrie wird komplett ausgelagert werden.
Die deutsche Solar-Industrie hat man schon zerstört. Der Wind-Energie-Industrie wird es auch so ergehen.
Die guten Manager, Forschungs- und Entwickler-Teams und deren Familien werden auswandern.

Warum will denn VW eine neues Werk in der Türkei bauen ? Ok, wird jetzt wohl verschoben, durch den
Türkei-Kurden-Konflikt. Denke aber, daß es dann doch gebaut wird. Warum baut denn VW das Werk nicht in
Deutschland ? Den „Standort BRD“ sichern. Wir haben doch so tolle, neue „Fachkräfte“aus Afrika, die sollten
doch seit 2015 bestens ausgebildet sein…

Wer es bis jetzt immer noch nicht vestanden hat oder verstehen will, dem ist dann auch nicht mehr zu helfen.
Bevor ich mir hier die Finger wundschreibe, schaut Euch das Video an. Dem gibt es dann auch nichts mehr hinzuzufügen.
Ich wünsche Euch alles Gute.

Video-Tip:
https://www.youtube.com/watch?v=9u-DNYfhVIw

8 Kommentare auf “Leserbrief: Deutschland schafft sich ab – Der totale Wirtschaftskollaps steht bevor

  1. nietfeldhaenchen on

    Tja, wenn es erstmal richtig Bergab m. d. Wirtschaft -wird hier endlich, dass große Hauen und Stechen um jeden sozialen Cent, Lebensmitteltafeln, Arbeitsstellen usw. losgehen- also werte Leserschaft macht Euch auf was gefasst!!!

  2. flar on

    ich glaube es sind sehr viele Menschen in unserem Land, die schon mitbekommen was hier von unserer Regierung gelogen und inszeniert wird.
    Das Hauptproblem ist es ,die Menschen zu bewegen etwas dagegensetzen.
    Wenn unsere Politiker hören in einzelnen Städten waren Demos gegen unsere Führungsposition, so gehen sie davon aus die werden sich schon beruhigen. Es sind ja Minderheiten. Wenn aber mal all diese Minderheiten zusammen Treffen und vor dem Regierungsgebäude in Berlin auftreten. Und unsere Regierung all die unzufriedenen Menschen sieht, das es Tausende bzw. 2-3 Millionen sind. Die konkret fordern, was sich ändern muss, ohne wenn und aber.
    Erst dann werden sie verstehen, was das Volk will. Es ist noch nicht die Mehrheit, aber es kommen dann immer mehr dazu. Und das auftreten vor dem Regierungsgebäude darf nicht nur einmalig sein, es muss solange wiederholt werden, bis sie verstehen was das Volk will und uns Bürgern Respektieren.
    Denn sie werden von unseren Steuergelder bezahlt und das nicht schlecht.
    Hinzu kommt noch, wie sie mit unseren Steuergelder umgehen, völlig respektlos. das muss aufhören. Es ist ein Schande.
    Auf Plattformen digital nur zu schimpfen, das bring uns nicht weiter.

  3. Timmy C
    Timmy C on

    @anne627 und @Wolfgang P
    Ja, es müssen mehr werden in diesem Land, die „erwachen“ müssen. Macht Eure geistigen Fenster-Jalousien hoch. Leistet Widerstand, wie es sogar im Grundgesetz steht. Absatz 4 ist dort zu beachten. Auch Art 20a wird von unserer Regierung und deren „Staatsdiener“ verletzt und nicht eingehalten. Deswegen auch hier, kann/muß sich jeder deutsche Bürger, der sein Vaterland schützen will, auf den Art 20, Abs 4 berufen und dementsprechend handeln.

    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
    Art 20

    (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.
    (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.
    (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.
    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    Art 20a
    Der Staat schützt auch in Verantwortung für die künftigen Generationen die natürlichen Lebensgrundlagen und die Tiere im Rahmen der verfassungsmäßigen Ordnung durch die Gesetzgebung und nach Maßgabe von Gesetz und Recht durch die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung.

  4. anne627 on

    Timmy, großartiger Überblick, ich bin längst Ihrer Überzeugung! Aber anscheinend nur wir beide sehen unsere (programmierte!) Zukunft, den Niedergang Deutschlands, voraus! Haben Sie Dank, Sie sind in diesem diktatorisch gewordenen Land einer der wenigen Mutigen geblieben!

    • Wolfgang P. on

      Mit mir sind wir dann schon mal zu dritt !!!
      Aber mal im Ernst : Es sind schon eine ganze Menge Leute in diesem Land, welche die Situation schon längst erkannt haben.
      Immerhin haben mehrere Millionen bei den vergangenen Wahlen wenigstens versucht etwas zu verändern. Zehntausende sind in irgendeiner Weise aktiv, berichten die Wahrheit, vernetzen sich untereinander, rennen immer wieder zu irgendwelchen Demos, reden sich in Diskussionen mit Andersdenkenden oder Unwissenden den Hals heiser und die Zunge wund !
      Bei einer Einwohnerzahl von über 80 Millionen ist dies allerdings trotzdem viel zu wenig und auch der Rückhalt in der schweigenden Mehrheit ist viel zu gering.
      Da die Mehrheit erst bereit ist etwas zu ändern wenn sie selbst betroffen ist, wird es tatsächlich noch viel schlimmer werden.
      Wer ( von Ausnahmen abgesehen ) nach so vielen Jahren des Wahnsinns bis jetzt nicht bereit war etwas zu bewirken, wird dies erst tun wenn er selbst an die Reihe kommt.

Schreibe einen Kommentar

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Profortis Deutschland

Kostenfrei
Ansehen