Konjunkturprogramm Corona – wie die Kanzlerin wieder Stimmen gewinnt

Redaktion 24. März 2020 708 8 Kommentare

image

Autor: Timmy C.

CDU und CSU haben in einer neuen Umfrage satte fünf Prozent zugelegt.
Auch die SPD gewinnt leicht, die anderen Parteien verlieren. Zumindest für
die gestressten Parteien der “Großen Koalition” erweist sich die Corona-Krise
damit als durchaus bekömmlich.

Ja, auch in so einer Krise hat die Regierung natürlich Zeit Meinungsumfragen
in Auftrag zu geben. Die Union hat in einer politischen Umfrage des
Meinungsforschungsinstituts INSA, die regelmäßig vom Springer-Boulevardblatt
Bild in Auftrag gegeben werden, in einer Woche um ganze fünf Prozentpunkte
zugelegt und liegt nun bei 33,5 Prozent. Einen solch hohen Wert hatte die
CDU/CSU seit der Bundestagswahl 2017 nicht mehr erreicht. Noch nie war
es der Union bisher in den INSA-Umfragen gelungen, einen derart deutlichen
Zuwachs zu verzeichnen.

Da fragt man sich doch, wie solche “Umfragewerte” zustandekommen ?
Und wen hat man befragt und wieviele “Befragte” waren daran beteiligt ?
Wenn man dann weiß, das die Bild-Zeitung dahinter steht,
dann sollte man wissen, warum man diese “Werte” medial verbreitet.
Denn auch in einer “Krise” kommt der Gehirnwäsche-Apparat der Regierung
nicht zum Stehen. Ganz im Gegenteil.

Die Grünen z.B. verlieren deutlich.
Vor der Krise waren Habeck oder Baerbock Stammgäste bei jeder Talkshow .
Jetzt in der “Corona-Krise” sind diese völlig untergetaucht. Eigentlich sollte jetzt
jeder erkennen können, dass die Grünen nur wohlstandsverwöhnte Tagträumer
sind, die im realen Leben ihre liebe Not haben.

Wie auch in anderen europäischen Ländern hilft die allgegenwärtige Corona-Krise
den Regierungsparteien. Die allgemeine Verunsicherung veranlasst die Bürger
offenbar dazu, neues Vertrauen in die Regierung zu setzen. Sowohl das insgesamt
zweifelhafte Krisenmanagement als auch die Ansprachen der Kanzlerin zum
Thema wird vom medialen Mainstream wohlwollend begleitet.

Themen wie Umweltverschmutzung, “Klimanotstand”, Börsen und Banken-Crash
und die damit verbundenen Folgen für die Bevölkerung sind derzeit keine
müde Zeilen Wert in den Medien. Aber leider auch nicht das Thema der
Obdachlosen. Diese haben es in dieser “Corona-Krise” noch schwerer, als sie es
schon sowieso haben. Ich frage mich immer wieder, warum der deutsche Anteil
der Obdachlosen so groß ist. Selten sieht man Obdachlose von arabischer Herkunft.
Ich denke, weil die arabischen Familenstrukturen gefestigter sind, als die der
deutschen. Im arabischen Kulturkreis hat die Familie einen größeren Stellenwert.
Da hilft man in Not geratenen Famlienmitgliedern, die dann nicht auf der Straße
verbleiben müssen. Auch eine gezielt gesteuerte Politik unserer Merkel-Regierung
führt weiter dazu, daß die deutsche Familienstruktur aufgerissen wird. Single-Haushalte
sind das politisch gewollte Ziel. Diese kann man besser steuern und beeinflussen.

Die deutschen “Tafeln” sind derzeit geschlossen und die Menschen, die dort sonst
ihre Nahrungsmittel geholt haben, habe im wahrsten Sinne des Wortes nichts mehr
zum Kauen. Auch hier haben die Grünen und Linken nur die Position, daß man
doch bitte die über 25.000 “Flüchtlinge” im griechischen Lesbos in Deutschland
aufnehmen sollte. Absurdistan läßt grüßen.

Zusammfassend kann ich für mich sagen, daß “der Deutsche” ein gefügiges Wesen
ist, bzw. hat. Denn wenn diese “Corona-Krise” beendet sein wird, geht es ja erst
richtig los. Jeder sollte sich die Frage stellen, wie lange diese “Maßnahmen” bzw.
“Verordnungen” dann noch bestand haben werden. Die wirtschaftliche Lage ist
schon seit über 3 Jahren sehr angespannt und der Wirtschafts-Crash ist nur
noch eine Frage der Zeit und wurde sogar durch diese “Corana-Krise” beschleunigt
und verschärft.

In einem anderen Leserbrief hatte ich geschrieben, das diese “Corona-Krise” eine
bereinigende Wirkung für die Bürger, bzw. für unsere Gesellschaft haben wird.
Da bin ich mir aber nicht mehr so sicher. Wir haben derzeit das schönste Wetter
in diesem Jahr und die meisten von Euch haben nichts anderes zu tun als Angst
zu haben, daß sie den “Anordnungen” der Zitter-Hexe aus Berlin nicht entsprechen.

Ich glaube eher, daß es eine bereinigende Wirkung für die katastrophale Leistung der
deutschen Regierung und deren Kanzlerin Merkel sein wird. Die dadurch wieder
frischen Aufwind in der Meinungsgunst des gesteuerten, indoktrinierten, verblödeten,
deutschen Bürgers haben wird.

Die Klopapier und Nudel-Generation wirds wohl aber freuen, daß die Kanzlerin der
Herzen uns noch lange, laaange, laaaaaaange…erhalten bleiben wird.

8 Kommentare auf “Konjunkturprogramm Corona – wie die Kanzlerin wieder Stimmen gewinnt

  1. Timmy C
    Timmy C on

    Ich und meine Mutter haben an den Fensterscheiben von Häusern kleine Schilder gesehen,
    wo drauf geschrieben steht:
    “Wir bleiben zuhause”
    oder auch mit den Namen der Kinder gleich mit darunter.
    Mal ehrlich Leute. Gehts noch ? Wie (fern)-gesteuert muß man denn noch sein…?
    Voll Gehirngewaschen. Fremdschämen ist angesagt.
    Oh man. Wie sollen wir mit solchen Menschen eine (politische und gesellschaftliche) Veränderung herbeiführen ?

    Ich hab auch ein Schild rausgehangen:
    “Wir scheißen auch ohne Klopapier”.

  2. Timmy C
  3. Nordsee-marie on

    Wie halte ich die Bevölkerung am leichtesten unter Kontrolle? Indem Angst erzeugt wird …..

    Wer sagt uns, daß nicht durch das Hochpuschen des Virus nicht der Zusammenbruch der Banken kaschiert werden soll ? Jetzt wäre natürlich Corona daran Schuld.
    Die Hysterie eignet sich doch hervorragend, um Bürgerrechte einzuschränken/ ganz abzuschaffen. Gleichzeitig werden wir auf verstärkte/ massive Polizei- / Militärpräsens vorbereitet, Bargeld könnte wegen der ” Ansteckung ” eingeschränkt/ abgeschafft werden . Bis dahin haben wir dann einen Impfstoff, der verpflichtend ist ( mit gleichzeitiger Chippung ).

  4. Timmy C
    Timmy C on

    Nochmals zur Erinnerung die Zahlen aus Italien. Der Ministerpräsident Italiens hat betont, daß die Anzahl der Toten insgesamt zu sehen ist. Also nicht nur die Menschen, die an Corona gestorben sind, sondern auch alle anderen Verstorbenen sind dort aufgeführt. Die Verstorbenen, die dann am Corona-Virus verstorben sind, waren in einem Durchschnittsalter von 79 Jahren und hatten allesamt schwerste Vorerkrankungen.

    Insgesamt sollte man die “Maßnahmen” unserer Regierung gegen Corona mit einem hohen Maß einer politischen Komponente bewerten. Kann Euch nur empfehlen sich das aktuelle
    Youtube-Video von DrBlockchain “Das Ende der Hysterie” anzuschauen. Es gibt eine ganz klare wissenschftlich- mathematische Komponente mit der ermittelt werden kann, wann diese Krise zu Ende gehen wird. Und das wird dann in der Anfangswoche des Aprils sein.

    Also Leute, jetzt an die frische Luft gehen. Energie tanken. Das Wetter ist super.
    Stärkt euer Immunsystem für den nächsten Herbst und alles wird gut.
    Laßt Euch das Leben von der Zitter-Hexe aus der Uckermark nicht vermerkeln.

  5. waxahachie

Schreibe einen Kommentar