Kinderporno-Razzia in Herford

Marsi 18. September 2019 2225 4 Kommentare

image

Foto: pixabay.com/geralt

Herford – In Ostwestfalen-Lippe kam es erneut zu einer Razzia wegen dem Verdacht des Besitzes und der Verbreitung von Kinderpornographie.

Wie bereits im Fall Lüdge durchsuchte die Polizei einen Campingplatz und beschlagnahmte zwei Wohnwagen in Herford, gleichzeitig wurde eine Wohnung in Hiddenhausen durchsucht.

Die Ermittlungen seien nach einem anonymen Hinweis aufgenommen worden. Ein 56-jähriger Mann aus Hiddenhausen wurde zum Verhör mitgenommen und später wieder freigelassen.

In einer Erklärung der Polizei und Staatsanwaltschaft heißt es: „Die Durchsuchungen führten zum Auffinden von erheblichen Datenmengen, gespeichert auf PC, Laptops, anderen Medien sowie mehreren hundert CDs, die in den Wohnbereichen des Tatverdächtigen sichergestellt werden konnten.“ Einen Verdacht auf Missbrauch bestehe aber nicht.

Die Polizei Herford hat nun Unterstützung durch das Landeskriminalamt Düsseldorf angefordert.

4 Kommentare auf “Kinderporno-Razzia in Herford

  1. Soulfan2019
    Soulfan2019 on

    Festplatten und hunderte CD’s/DVD’s wurden so schnell ausgewertet .. was eine Freilassung rechtfertigen würde? Aha … Na ja, die ‚Normalos‘ der Polizei sind für solche Ermittlungen nicht millimetermäßig genug unterwegs. Hoffen wir, das LKA ermittelt nicht so beschissen – sorry, wie die Bielefelder Kripo im Fall Lügde. Es geht um missbrauchte Kinder verdammt, nicht um ein gestohlenes Auto.

  2. Biers Hunter

Schreibe einen Kommentar

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Profortis Deutschland

Kostenfrei
Ansehen