Im Gedenken an die Opfer

Timm Kellner 25. Februar 2020 1928 8 Kommentare

image

Jedes Opfer wiegt gleich schwer!
Jede Tat ist gleich verwerflich!
Jeder Täter ist gleich widerwärtig.
Aber Moment mal, wo bleibt jetzt der riesige Aufschrei?
Wo sind jetzt all die Gebete, Lichterketten, Demonstrationen und Gedenkfeiern?
War Seehofer schon am Unfallort?
Hat sich Merkel schon zu Wort gemeldet?
Wo sind die stündlichen Posts von Chebli, Stegner und der SPD?
Hat sich Campino schon gemeldet?
Meine persönliche Meinung:
Heuchelei, Profilierung und Selbstdarstellung in der reinsten Form.
Nichts anderes.
Abstoßend und beschämend.
Ich wünsche allen Opfern von Volkmarsen eine schnelle Genesung und dass ihre seelischen Wunden eines Tages verheilen werden.
Dem Täter wünsche ich die härteste rechtsstaatliche Bestrafung, die möglich ist.
Es ist eine Schande, was aus diesem Land geworden ist.
Haltet Stand!
Tim K.

8 Kommentare auf “Im Gedenken an die Opfer

  1. Jochen60
    Jochen60 on

    Bin ganz deiner Meinung! Diese Nieten und Versager,die nach Hanau sofort aus ihren Löchern kamen und Hass und Hetze absonderten,waren nach der Tat in Volkmarsen komischerweise nicht ins Rampenlicht getreten. Aber dieser Täter wird von dem Gesindel verschwiegen,weil er womöglich kein “Bio-Deutscher” ist. Und selbst wenn Anklage gegen diesen Typen erhoben wird,findet man in dieser Bananenrepublik etwas,damit er mit einem blauen Auge davonkommt. Bei t-online wird in einer Meldung genau wie in Limburg schon wieder nur von einem “Vorfall”geschrieben. So werden mal wieder die dummen Schlafschafe in Blödland getäuscht und eingelullt.

  2. Ray Hildebrandt on

    Mein Beileid gilt den betroffen Opfern in diesen Tagen…Ich bin sehr traurig und entsetzt darüber!
    Was in Hanau abging, weiss nun schon jeder, auch die Leute, die “das Ereignis” als vorhersehbar bezeichneten- weil AfD- Ideologie Nein! Der geistesgestörte Verbrecher war bereits 2004 den Strafbehörden bekannt, psychologische Gutachten attestierten amtlich den Staatsbehörden, dass der Mann eine Gefahr darstellt und man genehmigte ihm AMTLICH einen Waffenschein. Noch 2019 im November gab es bereits einen Polizeibericht über den Amokläufer, worin die Festsetzung wegen ausgehender gesellschaftlicher Gefahr gefordert wurde. Unfassbar und sehr fagwürdig!
    Noch gestern wurde der Karneval- Vorsatzmörder als Deutscher präsentiert. Das wird aber keinesfalls im Mainstream dementiert- wie verlogen! Schon gestern war den Augenzeugen klar, dass es ein eindeutiger Terroranschlag war- mit dem Sinn und Auftrag, fröhlich feiernde Deutsche in unsrem Land, dem Gastland des Täters einer anderen Nation, zu töten. Was ist nur aus den verantwortlichen Politikern hier geworden…Ja- Freude um Diätenerhöhung im April 2020….
    Das traurige ist, dass in unserem Deutschland die meisten Menschen nicht begreifen, dass dieses Land beseitigt wird, samt ihrer Nation- dieses unsägliche Thema findet derzeit statt…
    Als ich vor 11 Jahren das Buch von Thilo Sarazin- Deutschland schafft sich ab- las wurde ich am Arbeitsplatz und in der Familie beschimpft in meinen Ansichten, die ich bereits nicht erst durch den Verfasser des Buches besass…Die gleichen Leute verkriechen sich jetzt feige…Und nun tritt dieses grausige Szenario in vollen Zügen ein, es ist unter uns! Oh Gott stehe uns bei!
    Timm K. … Dir wünsche ich morgen Kraft und Stärke. Respekt! Haltet Stand!

  3. nietfeldhaenchen on

    Hier sieht man mal wieder die Einstellung dieser GUT-MENSCH-SORTE, da ist ja nichts für sie bei zum AUSSCHLACHTEN oder zum VERFÄLSCHEN der TATSACHEN um es DANN DER AFD in die SCHUHE zu schieben! So ist die ganze Brut um die Staatsratsvorsitzende nun einmal!

  4. Pitiplatsch 1963 on

    Sehe ich genauso kein Wort über den Vorfall über 50 Verletzte? Aber das können diese Undemokraten ja nicht ausschlachten und unserer AfD anhängen. So ein wiederwertiges Pack von Politdarstellern. Die müssten vor Charme in die Erde versinken. Grüße aus Fürstenwalde an der Spree. Peter F.

  5. Timmy C
    Timmy C on

    Genau diese Fragen hatte ich mir auch gestellt. Es ist unerträglich geworden in diesem Land
    der staatlich-einheitlich verordneten Meinungskultur. Aber das ist natürlich alles so politisch und medial gewollt. Das muß man sich klarmachen. Aber leider ist der IQ-Durchchnitt der deutschen Bevölkerung in den letzten Jahren derat gesunken… aber auch das ist sozial-politisch so gewollt.

    Glaubt Ihr denn wirklich das Hanau die Tat eines Einzeltäters war ?

    Hi Tim,
    noch viel Erfolg morgen in Berlin bei der Chebli-Verhandlung. Bin mal gespannt, was da
    für eine Show läuft.

  6. [email protected] on

    Nach 2 Tagen ist über den Terroranschlag von Volkmarsen nichts bekannt,während bei Hanau das Gerangel unter den Gammelfleischverkäufern unmittelbar danach den “Rechten” zugeschrieben werden konnte. Der Täter in Volkmarsen ist dagegen immer noch ein 29 Jahre alter vor 2 jahren nach Volkmarsen Eingewanderter, dessen Drogenprobe noch ausgewertet wird. Keine Fake New ist,wenn man hier ein Versteckspiel von in der BRD GmbH geschäftsführenden Mafiabanden vermutet,deren Propagandasender mit feuchten Handtüchern versuchen jeden aufkeimenden Großbrand totzuklopfen.

  7. waxahachie

Schreibe einen Kommentar