Brandanschlag auf Fuhrpark der AfD Sachsen

Marsi 14. September 2019 5144 9 Kommentare

image

Foto: Facebook-Screenshot

In der Nacht zu Samstag sind in Meißen einige Fahrzeuge aus dem Fuhrpark eines AfD-Politikers ausgebrannt. Die Brände konnten gelöscht werden, allerdings fehlt von den Tätern bis jetzt jede Spur.

Ein Polizeisprecher gab an, dass vermutlich zunächst ein Transporter mit einem Brandbeschleuniger angezündet wurde und die Flammen dann auf weitere vier Fahrzeuge, darunter ein Bus und zwei Anhänger, überschlugen.
Der Brandanschlag soll sich gegen Mitternacht ereignet haben.

Der Staatsschutz hat nun die Ermittlungen übernommen, da eine politische Motivation hinter der Tat nicht auszuschließen sei.

9 Kommentare auf “Brandanschlag auf Fuhrpark der AfD Sachsen

  1. OhSmart
  2. Steffen Zahn
    Steffen Zahn on

    Tja Freunde, die Geschichte wiederholt sich! Früher hieß es „Kauf nicht von Juden“ und dann hat man ihre Geschäfte abgefackelt und heute? Wieder genau das Gleiche !
    Der Faschismus ist schon längst zurück und sagt von sich, dass er der Antifaschismus (Antifa) wäre !
    Wenn die könnten wie sie wollten, sie würden uns auch alle in Lager stecken, diese (Anti-)Faschisten !
    Jedem Altparteien-Wähler sollte bewusst sein, dass die Altparteien diese Kriminellen unterstützen.

  3. Patrioten1960
    Patrioten1960 on

    Was ist nur aus unserem schönen Land geworden? Ich kann es nicht fassen. Jetzt erst recht(s)!!!!!!! Weg mit den Altparteien! Sie haben uns verarscht nach Strich und Faden! Es sind alles Volksverräter,
    Lügner und Schwerkriminelle! Mehr gibt es nicht zu sagen, Punkt!

  4. EinDeutscher on

    100%ig werden hier wieder mal die Ermittlungen schleifen gelassen, das ganze wegen „unbekannt“ eingestellt, obwohl die Schuldigen ja bekannt sind. Die Politik wird hier wieder nicht handeln und das ganze als dummen jungen Steich ab tun.Eines ist ganz sicher, die ganze Regierung und Altparteien, mit ihren korrupten linken Faschisten, müssen aus dem Bundestag raus. Egal wie!!!

  5. Markus Kallweit
    Markus Kallweit on

    Der linke Terror wird immer weiter zu nehmen. Weder der Verfassungsschutz unter dem Linken Haldenwang,noch die linken Vertreter in der Justiz haben ein Interesse daran, das zu stoppen. Und während der linke Präsident gegen die AfD hetzt und sie antibürgerlich nennt, brennen Autos,Büros und Gebäude der AfD. Ein Präsident der Feine Sahne Fischfilet empfiehlt,deren Texte sich damit beschäftigen wie man Polizisten und anders denkende angreift ist nichts weiter als ein Helfer des linken Terrors.

    11

Schreibe einen Kommentar

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!