Auszeichnung für Polizeischiffsrammerin Rackete

Marsi 11. September 2019 2322 7 Kommentare

image

Der Trainier von Manchester-City Pep Guardiola hielt die Laudatio für Carola Rackete, welche vom katalanischen Parlament eine Auszeichnung erhalten hat.

SeaWatch-Kapitänin Rackete, die neben dem Open Arms Gründer Oscar Camps eine Medaille erhielt, wurde von Herrn Guardiola in höchsten Tönen gelobt.

„Danke dir, Kapitänin, dass du uns so viel Bedeutendes und Fundamentales gezeigt hast. Besonders, dass die Solidarität, die Tugend und die Stärke eines jeden Landes sein soll: Wir brauchen offene Häfen. Wenn diese Häfen noch geschlossen sind, müssen wir sie öffnen, um Humanität in jedem Land zu verankern. Denn wir wollen nicht, wie du so treffend gesagt hast, dass sich die Vergangenheit in der Zukunft wiederholt.“

Gegen Carola Rackete läuft bereits ein Verfahren, wegen Beihilfe zur illegalen Einwanderung. Eine Angeklagte, die sich noch vor dem italienischen Gericht für ihren Rechtsbruch verantworten muss, bekommt in einem anderen EU-Land eine Auszeichnung für ihre Tat.

7 Kommentare auf “Auszeichnung für Polizeischiffsrammerin Rackete

  1. THG-89 on

    Was für ein erbärmlicher Wicht!!!
    Wieder einmal ein Beispiel dafür, dass als Fußballer/ FB-Trainer Intelligenz hinderlich ist!
    Wenn er allerdings erkennen kann was Rukola-Trompetes Handlungen hier aus EUROPA machen werden, dann ist er ein übles Dreck-Schw..n!

  2. Profuxx67
  3. Pietro 61 on

    Wenn irgendwelchen bedeutungslosen Leuten nichts mehr einfällt dann machen sie halt so etwas.
    Ich meine..das Katalanische Parlament ist jetzt nicht das wichtigste in Europa.
    Beide ..Das „Parlament“ und die „Kapitänin“ müssen im Gespräch bleiben sonst sind sie weg vom Fenster.
    Die Katalanen sollen ruhig alle Schwarzafrikaner aufnehmen die sich über das Meer kutschieren lassen.
    Dann werden die Spanier ihren Wunsch erfüllen und sie gehen lassen.
    Aber nicht alle wie sonst üblich zu den Deutschen schicken weil es da die meiste Stütze gibt.
    Die NGO,s und ihre verwanzten Seelenverkäufer erwartet irgendwann einmal ein Torpedo wenn sie unerlaubt
    in italienisches Gebiet eindringen.>>Das wird bald geschehen.
    Dann wissen Sie was die Stunde geschlagen hat.
    Nach dem Rackete eine Salzkruste auf ihr Kissen geheult hat kann sie sich dann ja bei den Idioten in Brüssel
    beschweren.

  4. Ramona Bittner on

    Verkehrte Welt……. eine Kriminelle wie „Ruccola Trompete“ wird gefeiert und mit „Ehrungen“ überhäuft, sowas ist wirklich nur im kranken Gutmensch-Universum möglich! Was für ein widerliches Schauspiel……

  5. Puma2209
  6. Wolfgang P. on

    Nach dieser Heldentat des katalanischen Parlaments ist es an der Zeit, das sich jeder europäische Staat für eine Unabhängigkeit Kataloniens einsetzt.
    Den Katalanen sollte dafür nur eine einzige Bedingung gestellt werden : Ausnahmslos alle „Flüchtlinge“ welche über das Mittelmeer kommen werden aufgenommen und auch dort behalten.
    Während Katalonien durch eine 50 Meter hohe, streng bewachte Mauer, von Europa getrennt wird, wird der Schlepper-Königin ein etwas effizienteres Schiff, beispielsweise ein Passagierdampfer oder ein Flugzeugträger ( ohne Flugzeuge und Bewaffnung ) zur Verfügung gestellt.
    In ganz wenigen Jahren kann dann das katalanische Parlament der Heldin den nächsten Preis überreichen. Also nur falls es das Parlament überhaupt noch gibt und wenigstens noch ein paar Katalanen am Leben sind um die Auszeichnung zu überreichen !

Schreibe einen Kommentar