Blizzard – Konsumwahn

Sie müssen sich anmelden...!

Beschreibung

„In diesem Musikvideo thematisiere ich den Konsumwahn unserer Gesellschaft. Ich bin der Meinung, dass dieser übermäßige Suchtkonsum zur totalen Überwachung genutzt wird und die Menschen dadurch unter Mindcontrol stehen. Wenn du empfindest, dass deine Lebenszeit von Jahr zu Jahr schneller abläuft und dein Leben sich im Kreis dreht, wie in einem Hamsterrad, dann minimiere deinen gesamten Konsum. Nehme dir eine Auszeit, vielleicht eine Hütte im Wald, meditiere und finde wieder zu dir selbst. Du wirst dein normales Zeitempfinden zurück erlangen und produktiver denn je sein. Just do it!!“
Blizzard
————————————–
Verbreite und unterstütze echte Musik!! Gemeinsam für eine bessere Welt!!
„Life goes on“ EP – hier kaufen & Streamen:
Amazon:
https://www.amazon.de/dp/B07HS2H5SG/ref=cm_sw_r_cp_apa_EaQRBbSMSJ5H2

Spotify:

Deezer:
http://www.deezer.com/album/74212212

Playstore:
https://play.google.com/store/music/album?id=B6h3fhoafrubr3flgt4qq375ap4

Kostenlose Downloads und mehr:
www.BLIZZARD-RAP.de

3 Kommentare auf “Blizzard – Konsumwahn

  1. Timmy C
    Timmy C on

    Ist halt nicht meine Mucke. Und wie schon gesagt, schon tausendmal wonders in ähnlicher Form gehört. Ist halt viel Schema F was hier angesprochen wird. Kann da mit Deutsch-Rap-HipHop, oder wie immer man es nennen mag, nichts anfangen. Bin selber mit HardRock und Metal aufgewachsen. Höre mir da lieber Rage against the Machine an.
    Will deine Arbeit auch gar nicht schlechtreden. Wie gesagt. Mich langweilt es. Aber alles gut. Nicht persönlich nehmen. Wünsche Dir noch viel Erfolg.
    LG
    Timmy C

  2. Timmy C
    Timmy C on

    Ja, netter Versuch. Produktionstechnisch alles gut. Klingt aber wie schon tausendmal woanders gehört. Kann persönlich auch mit dieser Art von Mucke nichts anfngen. Frage mich auch, welche Zielgruppe Du da erreichen willst. 14 jährige bis 20 Jährige ? Denke, daß hier der größte Teil des Prometheus-Portals weit über 30 Jahre alt ist. Aber wie schon gesagt. Netter Versuch.

    • Aufwachender on

      Mehr als nur ein netter Versuch, wie ich finde.
      Hör mal genau hin und sieh Dir die Bilder an!
      Ich denke, da wird einiges angesprochen, was wichtig und bedenkenswert ist.
      Zur Not sieh und höre es Dir ruhig mehrmals an.
      Das mit dem Alkohol hätte ich persönlich im Refrain nicht so in den Vordergrund gestellt, da die Handysucht und die Mobilfunkstrahlen m.E. inzwischen als mindestens genau so schlimm und schädlich (gesundheitlich und psychisch) angesehen werden müssen.
      Aber es als netten Versuch abzustempeln, halte ich für sehr kurzsichtig.
      MfG

Schreibe einen Kommentar