BESCHÜTZER SCHUTZLOS? Mob verletzt vier Polizisten schwer!

Sie müssen sich anmelden...!

Beschreibung

Vier Beamte waren in der Nacht zu Samstag gegen 3.40 Uhr in Hamm privat unterwegs, als sie von einem 15-köpfigen Mob angegriffen und schwer verletzt wurde. Das ist Deutschland im Jahre 2019. Und trotzdem alles erst der zarte Anfang! Seht selbst! Tim K.

Unterstützt die Meinungsfreiheit: https://www.pro-de.tv/unterstuetzer-a… Abonniert auch meinen Telegram-Kanal: https://t.me/timmkellner

#timk#timkellner

65 Kommentare auf “BESCHÜTZER SCHUTZLOS? Mob verletzt vier Polizisten schwer!

  1. bubbamoon
    • namenloser on

      weil 80% duckmäuser sind und so werden die meisten hier im lande erzogen..immer nur verständnis und deeskalation.die andere seite kümmert sich einen scheiß dreck darum. kenne 2 bulgaren ,die habe mir erzählt,dass es seit jahren die runde macht,dass deutschland voller weicheier sei.
      die würden den arschtretern noch die füße küssen..abslut d‘ accord mit der meinung.

  2. Morpheus on

    Ich kann diese Polizei-Hype nicht begreifen,warum nicht??Wie bestellt so geliefert und die Polizei ist Merkel,s wichtigste Schaltstelle,also werden die „Systemlinge“ bis in den Tod gehorschen,denn sie haben das System zu schützen und nicht den Bürger.
    Warum verbietet die Polizei in Chemnitz Kerzen aufzustellen???
    Warum verbietet die Polizei bei einer Demo den Teilnehmern:“Merkel muss weg“ zu rufen.
    Warum holen 2 Polizisten einen Redner von seinem Podest???
    Warum nehmen die Polizisten bei Stürzenberger keine Anzeige auf,wenn dieser bedroht wird.
    Warum werden friedliche Demonstranten ohne Grund kontrolliert,Versammlungsleiter einfach verhaftet und nach kurzer Zeit wieder freigelassen.
    Sicherlich nicht, weil sie auf der Seite der Bürger steht,sondern dem System dient.In Folge dessen empfinde ich gegen die Handlanger des System kein Mitleid,nein bei solch einem Verhalten, schon fast Verachtung,denn auch die Polizei wird sich irgendwann entscheiden müssen,pro System oder pro Bürger zu sein und 3x dürfen Sie raten.Sie habe ja eine Familie zu ernähren,klar und auf der anderen Seite verlieren tägl. unschuldige Bürger ihr Leben mit indirekter Unterstützung der Poizei,klingt doch vielversprechend oder???

  3. Hexagon on

    Es ist allerhöchste Zeit, daß Waffengesetz zu ändern und den Waffenschein für „echte“ Deutsche einzuführen, damit man sich mittels Kurzwaffe (Pistole/ Revolver) verteidigen kann. Solch eine Situation kann leicht tödlich für den/die zahlenmäßig Unterlegenen ausgehen.
    Das sollte die Bundesregierung endlich begreifen. Merkel und ihre Bonzen haben ja eigenen Personenschutz, der ständig da ist. Der Bürger und auch die Polizei (in Zivil) sind auf bewaffneten Eigen-Schutz angewiesen, um Messer- oder anderen Angriffen zu begegnen. Merkel hat die Nafris ins Land geholt, dann soll sie auch dafür sorgen, daß sich das Volk gegen die Verbrecherbanden wirksam verteidigen kann, mit Schußwaffen!

  4. Roland Rendsburg-Eckernfoerde on

    Nunmehr habe aber auch ich künftig vollstes Verständnis wenn Polizisten sich in ihrer Freizeit zusammentun um dann privat und auf kurzem Dienstwege solchen Existenzen den Weg Richtung Moral u. Anstand zu weisen. Denn die Spacken müssen schon begreifen, dass es in der Polizei auch Freundschaften u. Zusammengehörigkeiten gibt. Glücklicherweise sind Polizisten nicht empathielos. Ich würde mir wünschen, dass den Tätern an einem schönen Novemberabend ordentlich in privatem Rahmen auf die Sprünge geholfen wird.

  5. Alex1974
    Alex1974 on

    Moin. Kurze Frage an Euch. Weiß man schon genaueres wer die Übeltäter waren?. Weil ich habe jetzt im ganzen Netz nix über die herkunft der Täter heraus finden können. Eigenartig oder? Nicht eine Info nach draußen wer das war. (wer auch immer). Habt ihr was gehört?

  6. Puma2209
    Puma2209 on

    Diese Bundesregierung gehört komplett vor ein Gericht. Alle die Verfassungswidrig gehandelt haben, müssen zur Rechenschaft gezogen werden.
    Unkonzentrierte Einreise.
    Der entscheidende Verfassungsbruch lag darin, (Schengen, Dublin) das die Bundesregierung seinerseits (2015) unkontrolliert die Grenzen Deutschlands für eine Ebenso unkontrollierte Einwanderung geöffnet hat.
    Alle Bürger müssten zum Gericht gehen und eine Klage einreichen.

    • Ingwio
      Ingwio on

      Das Volk hat in Deutschland keinerlei Rechte. Nur ein Misstrauensvotum könnte bei Erfolg Abhilfe gegen diesen Wahnsinn schaffen. „Das Volk darf sich erheben, wenn ihm Unrecht geschieht“ ist nur ein Papiertiger. Dann haben wir noch die Immunität. Alles keine guten Voraussetzungen. Obwohl man hier freier Argumentieren kann, werde ich die einzige nachhaltige Lösung nicht erwähnen. Dann bleibt noch die Frage offen, wer macht weiter? Und dies vor dem Hintergrund der derzeitigen rechtlichen Stellung Deutschlands in der Welt um es vorsichtig auszudrücken.

    • Alex CA on

      Hallo Puma2209!!Und wer soll die ganzen Arschlöcher verurteilen ,etwa die amerik. Arschlöcher die das ganze Chaos hier in Europa finanzieren und seit Kriegsende Deutschland knechten! Sie beherrschen das komplette Rechtssystem!Man kann das System nicht verurteilen,es ist um uns rum ,über uns und unter uns!Wir haben kein nationales Problem!

    • Dennis198034
  7. Ingwio
    Ingwio on

    Ja, die traurige Wahrheit, alles erst der Anfang einer unüberschaubaren Konfrontation der Kulturen.
    Das alles gab es schon mal, die Hure Babylon!
    „Der Untergang Babylons
    Danach sah ich einen Engel[a], der vom Himmel herabkam. Er war mit großer Vollmacht ausgestattet, und die Erde wurde vom Glanz seiner Herrlichkeit erleuchtet. 2 Mit gewaltiger Stimme rief er: »Sie ist gefallen! Gefallen ist die mächtige ´Stadt` Babylon! Sie ist zu einer Behausung der Dämonen geworden, zum Tummelplatz[b] von bösen[c] Geistern aller Art, zum Nistplatz aller unreinen Vögel und zum Schlupfwinkel für alles unreine und Abscheu erregende Getier[d]. 3 Denn alle Völker haben vom Wein ihrer Unmoral getrunken und damit den furchtbaren Zorn Gottes über sich gebracht[e]. Die Mächtigen der ganzen Erde waren ihre Liebhaber, und die maßlose Verschwendungssucht dieser Hure brachte dem Handel einen solchen Aufschwung, dass die Geschäftsleute in aller Welt dadurch reich wurden.[f]“

    Anmerkung des Verfassers: Nein ich bin kein Pfarrer und habe auch sonst keine große Affinität zur Bibel 😉

  8. BPzKutscher
    BPzKutscher on

    Ich kann nicht soviel Essen wie ich Kotzen könnte! Ich hoffe Sachsen wird der Anfang einer für „dieses Land“ guten Bewegung. Der Michl muss aber im „ganzen Land“endlich Erwachen! Sonst hat’s sich AUSGEMICHLT:-(

  9. Herbert Willms
    Herbert Willms on

    Es ist heute ja auch so, egal was die Polizisten machen, falsch ist es immer. Bei dem Fall in Stade, wo ein Polizist bedauerlicherweise auf einen Migranten schießen mußte, weil der offenbar wild durchgedreht auf den Polizisten mit Pfefferspray losging, will die Staatsanwaltschaft jetzt auch ganz genau prüfen, ob und wieviel Pfefferspray der Polizist abbekam und wohin, ob nur ins Gesicht oder auch in ein oder beide Augen. Das Ziel ist doch klar: Multikulti-konform soll der Polizist entweder wegen Totschlag/Mord angeklagt werden oder zumindest vom Dient entfernt werden mit irgendeiner Begründung. Bei so einem Dienstherrn weiß auch kein Polizist, was nun gemacht werden soll. Alle Migranten gewähren lassen und bei Randale alle Augen zu oder durchgreifen mit der Gefahr, Presse, Politiker und linke Staatsanwälte gegen sich zu haben. Also Polizist ist heute kein Traumberuf mehr, da steht man immer mit einem Bein im Knast wie die Lehrer das auch seit Jahren kennen.

  10. Sinnlos
    • anne627 on

      Irrenanstalt ? Läuft doch alles genau nach Plan der Kanzlerin plus Konsorten! Ihren Auftrag erfüllt sie mit Gewissenhaftigkeit: Deutschland völlig zu zerstören in den Abgrund zu führen, das Land den Invasoren auszuliefern, Vergewaltigungen und Morde zu Alltäglichkeiten zu machen – und alle Straftaten ihrer Importierten zu sanktionieren!

  11. Pugnatorresistentiae
    Pugnatorresistentiae on

    Mangelnde Befugnisse!
    Bei uns zuhause in Texas haben Beamte ganz andere Befugnisse, das wäre dort nicht passiert. Die hätten die Gummiwurst gezückt oder gleich die Artillerie. Abgesehen davon hat man dort vor der exekutiven Justiz noch Achtung. Polizei in Deutschland?… ein undankbarer Job. Darum und aus unendlich vielen anderen Gründen, wird es Zeit für einen Wechsel, um diese Versager aus Berlin rauszuprügeln…

    11
    • Alex CA on

      Also ich möchte nicht in Amerika leben, auch nicht wenn die Polizei so tolle Befugnisse hat!Ich lebe lieber in einem Land, wo solche Einsätze und Aggressivität gegen die Polizei ein Seltenheitsfall bleiben!Für mich ist Amerika ein gutes Beispiel für den absoluten Kontrollverlust durch Multikulti über die Kriminalität!Wenn man bedenkt wie hochgradig aggressiv teilweise die Konfrontationen der Polizei mit den Tätern sind,bleibt der Polizei wohl auch nichts anderes übrig!Mit der Rechtstaatlichkeit ist in diesem Land etwas total schief gelaufen!Und genau auf dem Weg in dieses System befinden wir uns und es ist uns Dank des amerikanischen Elite Einflusses(wozu auch der gute Herr Trump gehört) untersagt uns selbst zu schützen ,da wir damit die Vision der amerik. Eliten von einem 2.Multikultiamerika(Europa) mit der gleichen gespaltenen Gesellschaft zerstören.Amerika,ein Land des vorgespielten Patriotismus ,der nur zur Machtdemonstration dient! Doch das Land gehört nicht den wirklichen Amerikanern, sondern der Elite und ihren Machtspielchen!Eine Tendenz die sicherlich schon vorher in Deutschland unter alleierter Führung zu erkennen war ,jetzt aber immer mehr die Oberhand gewinnt!

  12. Thule1972
    Thule1972 on

    Wir müssen zusammen halten, zusammen gegen das System angehen, so wie einst die Germanischen Stämme, die Alarmanen. Es ist Zeit… ich bin wegen das System ausgewandert und bereise an den 03.10.2019 Berlin. Lasst uns in Berlin treffen und was grosses erschaffen.

  13. Uli Backen on

    Das ist aus Deutschland geworden.. da fehlen mir die Worte..
    kein Wunder, dass es so viele Polizisten im Krankenstand gibt.. auf so etwas hätte ich auch keine Lust..

    Ich hab noch eine Frage.. was bedeutet „ wählt blau? „

  14. Heinrich Zoschke
    Heinrich Zoschke on

    Die Täter wurden wieder auf freiem Fuß gesetzt. Unfassbar! Unser Rechtsstaat hat sich seit 2015 abgeschafft. Reul ist ein unfähiger Lappen und Bückling. Der Kerl gehört sofort aus dem Amt gejagt!

    12
    • anne627 on

      Ein Rechtsstaat waren wir einmal ! Nun sind wir zu einem Land mutiert (worden), das allmählich die Selbstachtung und den Nationalstolz verliert! Ich darf nicht daran denken wie unsere Zukunft sein wird ! Vernichtung mit Messern und Waffen, Plünderungen und Versklavung, Hunger und Misshandlungen werden diesen Deutschen, die nicht rechtzeitig ins Ausland fliehen, sicher sein!

  15. Ramona Bittner on

    Den Polizisten wünsche ich gute Besserung, aber das klingt in so einem Zusammenhang irgendwie wie eine hohle Phrase, weil einem die Worte dafür fehlen, das richtig auszudrücken. Und auch den Angehörigen möchte ich viel Kraft wünschen……

  16. Ramona Bittner on

    Danke, das Du das zum Thema machst! Seitdem ich gestern darüber gelesen habe, bin ich echt kurz vor’m platzen…… Der Vorfall ist so unglaublich brutal und die sogenannte Berichterstattung setzt noch die Krone drauf!
    Wahrscheinlich ließ es sich nicht einfach so unter den Teppich kehren, so das man so halb lapidar und quasi am Rande darüber berichten musste und selbstverständlich (wie erwartet und wie es der Migrationspakt vorgibt) keinerlei Angaben zu den Tätern. Dabei weiß man ja grade deshalb sofort, um wen es sich da wieder (und wie fast immer) handelt! Ganz bestimmt nicht um Michael, Klaus und Andreas…… na klar, diese fallen ja auch ständig damit auf, immer gleich die Verwandschaft oder sonstwelche Sippen zu mobilisieren…… eben typisch deutsches Verhaltensmuster (Ironie!) !
    Aber „schön“, das genau dieser nun ganz normale Alltag von den Gutmenschen gestern in Dresden auch noch gefeiert wurde…..

  17. Alex CA on

    INFO! Zur Zeit wird eine Woodstockwelle künstlich erzeugt,wie in ihren Anfängen ,wo es in Amerika wie bei uns Heute um erzwungene Rassenvermischung und um die Verblödung der Menschheit ,durch ungezügelten und geduldeten Drogenkonsum geht um die grübelnd Gesellschaft lahm zu legen!
    Aus diesem Grund wurde in den 90 zigern auch die Technobewegung inszeniert,um gesunde,sportliche ,nachdenkenden Jugendliche DDR Bürger geistig zu eliminieren. In den Medien werden natürlich immer nur die lustigen Seiten von solchen polit. geförderten Veranstaltungen gezeigt,(zumindest so lange die List umgesetzt wird)!Doch keiner zeigt wie viele Drogentote,Hängengebliebene und verwirrte Menschen auf der Strecke bleiben,das kommt dann immer erst danach wenn es zu spät und das gewünschte polit. Ziel erreicht ist!So verhält es sich übrigens auch im gesamten mit dem amerikanischen EU System(Schäden erzeugen und dann Retter spielen)Für die einen hat es enorme finanzielle Vorteile und die anderen bleiben auf der Strecke.Wie viele Kosten entstehen für die Steuerzahler,durch die Abwendung von gesundheitlichen Schäden,der ärztl. Nachsorge und Betreuung und wie viel zusätzliche Bealastung bedeutet das für unser sowiso schon völlig überlastete Gesundheitssystem!Alles nur vor dem Hintergrund ,die nationalen Werte und den gesunden Menschenverstand zu brechen.Das sind diese immer wieder auftretenden Bewegungen ,die wir als eigenständige kulturelle Entwicklungen bezeichnen und doch nichts anderes als US Eliten gesteuerte funktionelle Veranstaltungen sind!Die Eliten gönnen uns nur den Spass, wenn es darum geht die Völkervermischung vorran zu treiben !An Veranstaltungen auf eigenständiger und nationaler Basis,zur Förderung des gesellschaftl. Zusammenlebens ist im Traum nicht zu denken und würde mit ALLEN Mitteln vom amerik. EU System bekämpft werden!
    Also, Bevor Ihr Euch auf den „Spass“dieser Veranstaltung einlässt, vergesst die Hintergründe nicht und informiert auch Eure Kinder darüber ,soweit diese hierfür auch aufnahmebereit sind!
    Es ist eine WAFFE gegen uns!!!Hier gibt es z.B. die Möglichkeit dem System entgegen zu wirken und nicht wie in vielen anderen Dingen,hilflos da zu stehen.
    Nur mal als kleine erläuternde Sache zu diesem Thema!In Polen finden oder fand,das weiss ich jetzt nicht so genau,zeitnah ein Woodstockfestival statt.AWer das jetzt wohl finanziert??Also bei wem es jetzt nicht ganz ganz laut klingelt(OSTBLOCK……Völkervermischung……..)der kann liegen bleiben!
    Wehrt Euch gegen den amerikanischen Einfluss und deren Machenschaften,es gibt viele Mittel und Wege dies zu tun,Bevor wir 2. krankes,identitätsloses Amerika werden!!!

  18. Ballmung
    Ballmung on

    Das ist der totale Zusammenbruch einer staatlichen Institution, der Polizei! Der deutsche Rechtsstaat schon lange nur noch fragmental anwesend, gegen „Biodeutsche“ da aber mit voller Härte, hat hiermit komplett seine Existenz verloren. Ein Kuschelinnenminister mit  „Ekel Alfred“ Charisma incl. der Gesinnungsmedien, die diesen Angriff auf den Staat relativieren machen sich des Hochverrates schuldig! Die Wertigkeit der Polizeibeamten durch ihren Dienstherrn ist hiermit zugleich auf dem untersten Punkt angekommen. Das sind Zustände die wir bisher nur aus dem Fernsehen durch Berichte aus der dritten Welt kannten. Die nächste Stufe der Eskalation wird sein wie wir dann auch nur geschönt von “ 20 jungen Männern“ erfahren die eine Polizeistation überfallen haben und eine unbekannte Anzahl an zum Teil vollautomatischen Schusswaffen erbeuteten. Wird vermutlich dann auch als Kavaliersdelikt hingestellt mit dem Hinweis auf ohne Absicht und Vorsatz…….🤢👺…rette sich wer kann..

  19. Mandy Masslos
    Mandy Masslos on

    Lieber Hr. Kellner,

    die Landtagswahl ist erst nächste Woche in Sachsen! Am 1.9.19!

    Als Polizist a. D., frage ich mal an, warum Ihre ehemaligen Kollegen, in solch einer bedrohlichen Situation nicht von der Schusswaffe Gebrauch machen?

    9
    1
    • Engelliebe
      Engelliebe on

      Hab gehört das der mit den Kopfverletzungen verstorben ist ,wisst ihr da was??
      Das wird noch Heiter Dank Merkel u Co
      .Mich wundert es nicht wenn wir bald Bürgerkriegsähnliche Zustände bekommen.Das ist das letzte was bei uns mittlerweile Abgeht..

      • Darkdog on

        Frage mich ob diese Wahlfälschungen wie jetzt in Bayern aufgeflogen nicht bundesweit stattgefunden haben. In fast jedem Wahllokal sitzen linksgrün alternative als Wahlhelfer…die Stimmung ist anders als die Wahlergebnisse. 🤮bitte wählt BLAU

      • HoechsteSteuerundAbgabenlast on

        Das Wortgebilde „Bürgerkriegsähnliche Zustände“ stört mich bereits seit langem.
        In meinen Augen soll es Bürgerkrieg genannt werden.
        Ein Krieg ist auch nicht immer und überall in einem an einem Krieg beteiligten Land zu spüren.
        Menschen werden in diesem Land aufeinander losgehen, sie tun es bereits, aber nicht immer und überall.
        Offensichtlich sind es Fremde die die Einheimischen angreifen.
        Indirekte Untersützung bekommen die Fremden von politisch, journalistisch, polizeilich und rechtlich verantwortlichen die selbige aber nicht tragen.

    • Uli Backen on

      Das habe ich auch vermisst, den Gebrauch der Schusswaffe.. ich kann mir sehr gut vorstellen, dass sich die Beamten nicht trauten, denn jeder Gebrauch der Waffe müssen sie ja bis ins kleinste Detail rechtfertigen..

      • clasabel
        clasabel on

        Also mal ehrlich, wenn selbst die Polizei angegriffen wird, was wird dann aus uns wenn wir Hilfe brauchen? Irgendwann heißt es dann, wenn Asybewerber involviert sind kommt die Polizei nicht mehr. Und was für eine Menge neue Polizisten Deutschland brauchen wird. Wenn die Asylantenmeute erstmal los legt, reichen 1-2 Polizeiwagen die dann kommen nicht aus. Wenn die Politik nicht bald einlenkt, werden wir einen Bürgerkrieg haben. Die anderen europäischen Länder können das dann im Fernsehen verfolgen und denken sich wie kaputt die Merkel ihr eigenes Land gemacht hat.

        • Mandy Masslos
          Mandy Masslos on

          Sehe ich (leider) genau so, zumal das nicht der erste Angriff, bei denen Polizisten verletzt werden!
          Wenn ein Polizist, von der Schusswaffe Gebrauch macht, ist es der Polizist, der dass Ermittlungsverfahren an der Backe hat….

          Auch die Neubürger, wieder loszubekommen wird nicht nur Kostenintensiv sondern- da fehlt mir das richtige Wort-! Die Maden, werden nicht freiwillig den Speck verlassen…

          • Aufwachender on

            Das haben wir den grünen Spinnern, Spinnerinnen und Spinnenden
            zu verdanken. Die wollen ja auch, dass die bösen Polizisten gar keine Schusswaffen tragen sollen.

    • decretista on

      Wenn ich es richtig verfolgt habe, waren die Beamten privat – ergo ohne Dienstwaffe – unterwegs. Dass würde Ihre Frage beantworten. Allerdings ist Ihr Einwand zwar nicht unberechtigt, aber leider wohl auch nur hypothetischer Art; in Saarlouis hätte man sie gehabt, aber die Kollegen sind lieber geflüchtet. Vlt. weniger aus Angst aus nicht berechtigter Notwehr gehandelt zu haben, als vielmehr explizit entsprechend instruiert worden zu sein…!?

  20. 19AnacondA71
    19AnacondA71 on

    Abartig… nur nich ekelhaft… null Respekt. Würde mich nicht wundern wenn von den 15 mindestens 12 Polizei bekannt sind.
    Die Ursprungsländer werden ja generell nicht angegeben um ”Stimmungsmache” zu vermeiden.
    Bei diesem Meldungen /Nachrichten sollte aber auch der letzte Blinde, Taube und auch Stumme sofort wissen mit welchem Klientel man es hier zu tun hat und hatte.

Schreibe einen Kommentar