30 Jahre MAUERFALL – WIDER dem VERGESSEN!

Sie müssen sich anmelden...!

Beschreibung

Vor 30 Jahren fiel die Mauer. Ein Freudentag für alle Deutschen, bei dem ich als 16-Jähriger damals persönlich vor Ort war. Es war ein bedeutsamer und einzigartiger Tag. Und heute ist eine Angela Merkel Bundeskanzlerin. Lehnt Euch zurück und genießt die Show! Tim K.

Wer mein Streiten für die freie Meinungsäußerung unterstützen möchte:

https://www.pro-de.tv/einmalige-unter

Abonniert auch meinen Telegram-Kanal!

https://t.me/timmkellner

Profortis App! ► https://play.google.com/store/apps/de…#timk#timkellner

7 Kommentare auf “30 Jahre MAUERFALL – WIDER dem VERGESSEN!

  1. Ramona Bittner on

    Wenn die Ankunft des Flüchtlings-Zugs der schönste Tag im Leben des Bodo R. war, kann man ihn ja nur aus tiefstem Herzen für sein armseliges Leben bedauern. Wenn DAS schon das schönste für ihn war, na herzlichen Glückwunsch. Damit hat er sich ja bestens zu einem dieser glücklichen Bürger qualifiziert, die uns der GLÜCKS-ATLAS grade versprochen hat…..
    Da muss man echt nichts weiter dazu sagen, das meiste, was ich zum Video an Gedanken hatte, steht schon in den bereits vorhandenen Kommentaren👍

  2. Bizzl
    Bizzl on

    Ohne Nationalismus, was übrigends ein positives Wort ist, geht eine Nation „natürlich“ zugrunde.

    Die Frage, warum der Osten diesbezgl. anders ist lässt sich eigentl. leicht beantworten:
    (das wird aber in den Medien natürlich nie angesprochen)

    Die stetige Erziehung über die Siegermächte der Bürger im Westen, dass jeglicher Nationalismus oder Patriotismus (Ausnahme alle 2 Jahre Fussballmeisterschaft) ausgemerzt werden muss, seit Anfang der 80er. (Was aber bei vielen trotzdem nicht geklappt hat). Das war im Osten nicht so. Da ist man noch stolz, hier ist es ein no-go, ist verpöhnt.

  3. aida on

    Ich finde es unmöglich, dass Frau Merkel in Ihrer Rede besonders den osteuropäischen Ländern dankt. Die daheimgebliebenen Bürger werden unter den Tisch gekehrt. Ich empfehle einmal das
    Interview mit Vera Lengenfeld sich anzuschauen über die ersten Schritte der Angela Merkel in die
    Politikszene.

  4. Ballmung
    Ballmung on

    Herr Kellner, sehr guter Beitrag zu UNSEREM Tag. „Unserem Tag“ für all jene die Deutschland im Herzen tragen, auch ich weiß noch genau was ich an jenem Tag gemacht habe. Für mich einer der schönsten Tage in meinem Leben. Ich war damals 23 Jahre und es begann im Volk eine Aufbruchstimmung die sehr viel erreicht hat, den Unkenrufen zum Trotz! Respekt und Anerkennung für die Leistungen meiner Mitteldeutschen Brüdern und Schwestern Ihr hattet die Hauptlast zu tragen und Ihr habt sie getragen, getragen mit den typischen deutschen Tugenden, zum Glück waren diese in Mitteldeutschland noch nicht verschüttet. IHR habt die blühenden Landschaften wahr werden lassen.
    Jetzt im Gegenlicht unserer gemeinsamen Vergangenheit, für die ich sehr dankbar bin, ist mir bei der Reflektion der Gegenwart nur noch zum Heulen. Ich bin wuterfüllt über das Verbrecherkonklomerat und dessen Claquere die sich dieses Land angeeignet haben und UNS und UNSEREN Nachfahren einer positiven Zukunft beraubt haben. Lasst es nicht zu das sie uns unserer Identität berauben, sie Arbeiten mit Hochtouren daran die deutsche Identität nur noch zu Negieren und durch Austausch und Ersetzungsmigration abzuschaffen. Das dunkle Zeitalter wirft seinen Schatten wie einst vor 87 Jahren voraus, wieder lässt sich dieses Volk von falschen Propheten verleiten dem Abgrund entgegen zu Marschieren. Das Ergebnis der angeblichen deutschen Vergangenheitsbewältigungheißt Selbstverachtung und Selbsthass und alles was die Gegenwart ausmacht ist das Ergebnis aus diesem Schuldkult, der mit fortschreitender Zeit schlimmer nicht besser wird. Genau dieser Schuldkult ist das Geschäftsmodel und die Daseinsberechtigung des Linksgrünen Verbrecherkonklomerates von dem sich die Massen wieder verFühren lassen, weil wie immer; wie damals, die Mehrheit schweigt.
    Michel steh auf!!! ….. bevor Du ins Grab getragen wirst.

    • aida on

      Wie recht Sie haben, die Grünen gehören zu der Spezis des Rattenfängers von Hameln. Jede Menge Propaganda aber keine Lösungen. Im Kindesmißbrauch sind
      die ja erfahren. Ständig den Deutschen Schuldgefühle und Geld für Gedenkstätten
      entlocken, das können Sie auch. Es war nur belustigend, den Grünen Haberbeck
      oder so ähnlich mit langem Gesicht nach der Wahl in Thüringen zu erleben.
      Ich habe selbst die Demonstrationen in der DDR erlebt. Die Elite fürchtet sich davor. Deshalb ist man ganz froh, dass Pegida und Legida unbedeutender werden. Aber dafür sorgen schon die Linksextremen. Greifen friedlich demonstrierende Bürger an. So etwas gab es in der DDR noch nicht. Heute jeden Bürger, der sich über Mißstände aufregt, die Nazikeule um die Ohren zu hauen ist perfide.
      Die das behaupten, müssen erst einmal die Definition nachlesen. Wie Tim Kellner schon sagt Gemeinsam sind wir stark.

Schreibe einen Kommentar

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Profortis Deutschland

Kostenfrei
Ansehen